Comedy of Sex and Errors

12th Night ist die Nacht, in der das Fest zu Ende geht. Am let­zten Abend wird exzes­siv gefeiert, getanzt und Komödie gespielt. William Shake­spear­es Komödie „Was ihr wollt“ wird zu ein­er „Com­e­dy of Sex and Errors“.

Vio­la liebt Orsi­no. Orsi­no liebt Olivia. Olivia liebt Vio­la. Alle (inclu­sive Olivias unwürdi­ger Mis­ch­poche Sir Toby, Sir Andrew und Maria) haben eine wilde, schmerzhafte, ver­wirrende, aber her­rliche Zeit. Alle, bis auf Malvo­lio, den Puri­tan­er, Kar­ri­eris­ten, Spielverder­ber. Die Geschlechter­rollen ger­at­en genau­so durcheinan­der wie die Objek­te der Begierde. Vio­la wird zur „Alice in Gen­der­land“.

Trotz aller textlich­er Werk­treue ist eines garantiert: So haben Sie Shake­spear­es meist­ge­spielte Komödie „Was ihr wollt“ noch nie gese­hen. Die Atmo­sphäre eines karibis­chen Carnevals ver­mis­cht sich mit britis­chem Humor, sehr heutige Emo­tio­nen und ero­tis­che Ver­strick­un­gen mit 400 Jahre alter Poe­sie.

In der Insze­nierung von Bruno Max hat das Stück am Sam­stag, dem 7. Okto­ber, um 19.30 Uhr, seine Pre­miere im Stadtthe­ater Mödling. Es spie­len Bernie Feit, Marie-Luise Haugk, Matthias Kofler, Daniela Kong, Bir­git Kram­mer, Wern­er Lan­des­ge­sell, Wolf­gang Lesky, Roger Mur­bach und Thomas Sim­merl. Weit­ere Ter­mine: 12. – 14. Okto­ber, 17., 19. – 21. Okto­ber, jew­eils 19.30 Uhr. Karten: 02236/42999.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.