Cuvée St. Jakob wird gesegnet

bar44gs-weinsegnungbv-3spx.JPG

Franz Reis­ch­er und Dechant Holpfer stoßen mit der neuen Rotwein-Cuvée St. Jakob auf die kom­mende Wein­seg­nung an.

Eine Wein­seg­nung zugun­sten der Vös­lauer Kirchen­ren­ovierung und zugun­sten des Sozial­fonds der Stadt find­et am 11. Novem­ber um 19 Uhr im Huber­tuskeller bei Franz Reis­ch­er in der Flugfeld­straße statt. Die Seg­nung nimmt Dechant Pater Stephan Holpfer vor.

Als Wein­patin wird die noch amtierende Innen­min­is­terin Liese Prokop erwartet. Der Wein ist eine Rotwein-Cuvée und wird den Namen „St. Jakob“ erhal­ten – nach dem Schutz­pa­tron der Vös­lauer Stadtp­far­rkirche.

Zusät­zlich zur Wein­seg­nung gibt es auch eine Weinkost, an der sich die Winz­er Chris­t­ian Her­zog-Für­linger, Wal­ter Her­zog und Bernd Sunk beteili­gen wer­den. Um Anmel­dung zur Ver­anstal­tung wird gebeten, unter 02252/77394 oder 0664–430490.

Die Stadtp­far­rkirche wurde 1870 fer­tig gestellt und benötigt drin­gende Innen-Repara­turen, deren Kosten auf rund 700.000 Euro geschätzt wer­den und die allein von der Pfarre aufzubrin­gen sind. So find­en immer wieder kar­i­ta­tive Aktio­nen für die Kirche statt. Die Arbeit­en im näch­sten Jahr – Reparatur der Kreuzweg­bilder und Erneuerung der Zuleitung zur Glocke – kön­nen mit dem bish­er zus­tande gekom­men Spenden­geld bere­its finanziert wer­den.

2010 – zum 140-Jahr-Jubiläum der Pfarre Vös­lau – soll die Ren­ovierung abgeschlossen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.