Irma La Douce ab 7. Juli in der Sommerarena

irmalacoucex.jpg

Patri­cia Nessy (Irma), Mar­tin Nie­der­mair (Nestor). Foto: www.christian-husar.com

Alle lieben Irma, zumin­d­est im Paris­er Vergnü­gungsvier­tel. Die junge Dame vom ältesten Gewerbe der Welt hat ganz alltägliche Prob­leme mit ihren Kun­den und mit ihrem Beschützer Hypo­lite, doch son­st wenig Sor­gen. Da tritt der mit­tel­lose Stu­dent Nestor in ihr Leben.

Bis über bei­de Ohren ver­liebt und eifer­süchtig auf Irmas Kun­den, begin­nt er ein anstren­gen­des Dop­pel­lleben: Er verklei­det sich als reich­er, älter­er Herr, nen­nt sich Oscar, besucht Irma inkog­ni­to und steckt ihr dabei soviel Geld zu, dass sie nicht länger auf weit­ere Freier angewiesen ist. Das Geld erar­beit­et sich Nestor nachts unter großen Mühen. Nach großen Ver­wick­lun­gen wird er Nestor schließlich verdächtigt, Oscar, also sich selb­st, umge­bracht zu haben. Wird es Nestor gelin­gen dem Gericht zu beweisen, dass er keinen Mord began­gen hat? Und wird Irma zu ihm ste­hen? Paris- l’amour – Eifer­sucht – und „Hap­py End “ das sind die Zutat­en dieser ras­an­ten Komödie.

Das 1956 in Paris uraufge­führte Stück um die süße Irma und ihren ver­liebten Nestor wurde durch Bil­ly Wilders Ver­fil­mung mit Shirley McLaine und Jack Lem­mon bekan­nt.

Musikalis­che Leitung: Oliv­er Oster­mann

Insze­nierung: Alexan­dra Frankmann-Koepp

Büh­nen­bild und Kostüme: Markus Wind­berg­er

Chore­o­gra­phie: Bohdana Szi­vacz

 

Beset­zung:

Irma la Douce.….….….….….….….….….……Patricia Nessy

Nestor le Fripé.….….….….….….….….….….Martin Nie­der­mair

Bob.….….….….….….….….….….….….……Erwin Windeg­ger

Jojo.….….….….….….….….….….….….… .Markus Schöt­tl

Persil.….….….….….….….….….….….….…..Robert Kolar

Roberto.….….….….….….….….….….….…..Joachim Feichtinger

Bonbon.….….….….….….….….….….….….…Matthias S. Rau­pach

Hypo­lite.….….….….….….….….….….….….. Franz Josef Koepp

Der Inspek­tor.….….….….….….….….….…… .Klaus Ofczarek

Pro­fes­sor Dudu.….….….….….….….….….……Michael Dureg­ger

Ankläger.….….….….….….….….….….….……Stephan Wapen­hans

Verteidiger.….….….….….….….….….….….…Michael Dureg­ger

1.Wärter.….….….….….….….….….….….……Stephan Wapen­hans

2.Wärter.….….….….….….….….….….….……Michael Dureg­ger

1.Kunde.….….….….….….….….….….….….…Stephan Wapen­hans

2.Kunde/Beamter.….….….….….….….….….…Michael Dureg­ger

3.Kunde.….….….….….….….….….….….….….….….Mario Fan­cov­ic

4.Kunde.….….….….….….….….….….….….….……Josef Kirschn­er

5.Kunde.….….….….….….….….….….….….….….. Thomas Nestler

 

Juli 8/21/22/28/29, August 1/2/3/18/19 (18.00)/23/24/30/31

Alle anderen Beginnzeit­en: 19.30 Uhr

Musikalis­che Komödie in zwei Akten von Alexan­dre Bref­fort

Musik von Mar­guerite Mon­not

Deutsche Fas­sung von Ivo Kohorte, Lieder­texte von Hanns Bern­hardt

Karten unter:

Tele­fonisch: 02252 48547

Schriftlich: Stadtthe­ater Baden, The­ater­platz 7, 2500 Baden

Fax: 02252 48338–50

e‑mail: ticket@stadttheater-baden.at

online: www.stadttheater-baden.at

am Kiosk des Stadtthe­aters

Mit besten Grüßen, Mag. Mar­ti­na Sega

Presse- und Öffentlichkeit­sar­beit

Tel.: 02252 48338–36

office@stadttheater-baden.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.