Günstigere Parktarife in Wr. Neustadt

Am 2. Juli starten in der Wiener Neustädter Innen­stadt zwei neue Aktio­nen zur Attrak­tivierung der Parkhäuser „The­ater Garage“ und „Parkdeck Ungar­gasse“. Wie von Bürg­er­meis­ter Bern­hard Müller Ende Mai angekündigt, gibt’s ab sofort jeden Sam­stag einen „Shop­ping-Tarif“ von max­i­mal 1 Euro sowie unter der Woche gestaffelte Gebühren.

Zum Hin­ter­grund

Im let­zten hal­ben Jahr wurde zwis­chen der Stadt Wiener Neustadt, der für die Par­kraum­be­wirtschaf­tung zuständi­gen Tochterge­sellschaft WBB sowie der neuen KME GmbH inten­siv über mögliche Aktio­nen in den Park­gara­gen ver­han­delt. Dipl. Ing. Mar­tin Hesik, der Stadt­mar­ket­ing-Bere­ich­sleit­er der KME, dazu: „Wir haben eine Bestand­sauf­nahme gemacht und die ver­schieden­sten Vorschläge, die auch aus der Unternehmer­schaft gekom­men sind, auf ihre Umset­zbarkeit geprüft. Auf Basis dieser Infor­ma­tio­nen kon­nten wir nun ein attrak­tives Paket schnüren.“

Die Aktio­nen ab Juli

Die nun star­tenden Aktio­nen zie­len auf­grund all der Erfahrun­gen der let­zten Monate auf zwei Dinge ab:

1.      die The­ater Garage und das Parkdeck Ungar­gasse zu attrak­tivieren

2.      den Kon­sumenten das stress­freie und län­gere Ver­weilen in der Innen­stadt schmack­haft zu machen

Auf dieser Basis gibt es ab 2. Juli fol­gende zwei Aktio­nen:

1.      „Shop­ping-Tarif“ am Sam­stag:

Jeden Sam­stag wird die Parkge­bühr in der The­ater Garage und dem Parkdeck Ungar­gasse ab ein­er Park­dauer von ein­er Stunde bei 1,- Euro gedeck­elt. Das heißt, dass für die erste halbe Stunde weit­er­hin 70 Cent zu bezahlen sind, für die zweite nur mehr 30 und ab der drit­ten hal­ben Stunde keine zusät­zlichen Kosten mehr anfall­en – egal, wie lange das Fahrzeug ste­hen bleibt.

2.      Gebühren-Staffelung unter der Woche:

Von Mon­tag bis Fre­itag wer­den die Gebühren in den bei­den Parkhäusern je nach Ver­weil­dauer der Kun­den gestaffelt. Die erste halbe Stunde kostet weit­er­hin 70 Cent, die zweite lediglich 60 Cent und ab der drit­ten hal­ben Stunde sind nur mehr 50 Cent zu bezahlen.

Unab­hängig von den nun ins Leben gerufe­nen Aktio­nen bleiben die restlichen „Zuck­erln“ für die Park­er natür­lich aufrecht. Dies sind

·         Gratisparken in den Kurz­park­zo­nen von 12 – 13.30 Uhr

·         kosten­los­es Parken (Gara­gen und Zonen) täglich von 18 bis 8 Uhr, sowie am Woch­enende ab Sam­stag, 12 Uhr

·         „Zehn-Minuten-Gratis-Parkscheine“ für die kurzen Erledi­gun­gen

·         „1. Stunde gratis“ in den bei­den Gara­gen während der Adventszeit

Par­al­lel zu den neuen Aktio­nen startet die Stadt Wiener Neustadt eine Plakatkam­pagne, um die Besuch­er und Kun­den der Stadt auf die gün­stigeren Tar­ife aufmerk­sam zu machen.

Bürg­er­meis­ter Bern­hard Müller abschließend zu den Maß­nah­men: „Ich bin sehr froh über das, was uns hier gelun­gen ist, und bedanke mich für die kon­struk­tiv­en Vorschläge, ins­beson­dere auch bei den Unternehmern. Tat­sache ist: Mit den neuen und bere­its beste­hen­den Aktio­nen brauchen wir den Ver­gle­ich mit anderen Innen­städten mit Sicher­heit nicht zu scheuen.“

Ein Gedanke zu „Günstigere Parktarife in Wr. Neustadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.