Stadttheater Baden: Übergabe ans Land

stadttheaterx.JPG

In Kürze wird die Stadt­ge­meinde in Gespräche „zur nach­halti­gen Absicherung und zum Qual­itäts-Aus­bau des Stadtthe­aters“ ein­treten, berichtet Bürg­er­meis­terin Aden­samer. Es sei geplant, für das The­ater eine eigene Betriebs-GesmbH zu schaf­fen, an der die Stadt Baden ihre Mit­spracherechte mit einem 26 %-Anteil hält, die restlichen 74 % von der Kul­tur­wirtschaft GmbH (NÖKU). Badens zen­trale Rolle als Pflegestätte der Operette soll erhal­ten bleiben. Über mehr Schaus­piel-Gast­spiele sol­len neue Ziel­grup­pen erschlossen wer­den.

Was sagen Sie? Gefällt es Ihnen, dass kün­ftig mehr Schaus­piel im Badener Stadtthe­ater geboten wer­den soll?

Soll es am Badener Stadtthe­ater mehr Schaus­piel geben?
ja
nein
mir egal, ich geh nicht ins badener stadtthe­ater
mir egal, haupt­sache es wird qual­ität geboten
Kom­men­tar abgeben?

Name:

Kom­men­tar:


6Webmaster.com–Umfra­gen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *