Poesie-Konzert im “Dorf”: Comment dire

Freitag/Samstag 11./12. April 2008 jew­eils 20 Uhrim “Das Dorf”

Obere Viaduk­t­gasse 2/1
A — 1030 Wien
Tele­fon +43 (1) 20 82 6 50

  COMMENT DIRE …(wie soll man sagen…)Poesie-Konzert
Sprache — Musik — The­ater — Tan­zANNE BENNENT (Schaus­pielerin), SAMUEL VEYRAT (Sänger und Rap­per) und KARL RITTER (Gitar­rist und Kom­pon­ist) gestal­ten einen poet­isch-musikalis­chen Abend in Franzö­sisch und Deutsch mit Gedichten von Wolf­gang Bauer, Inge­borg Bach­mann, Octavio Paz, Henri Michaux, Pierre Jean Jouve, Jacques Prévert, Samuel Beck­ett, Bertolt Brecht, Guil­laume Apol­li­naire, Arthur Rim­baud, Charles Baude­laire, Pierre de Mar­beuf, Louise Labé.
Com­ment dire… (Wie soll man sagen…) ist das Leit­mo­tiv eines Gedichts von Samuel Beckett.“Ohne Poe­sie und Musik gehen wir zugrunde.”
Anne Ben­nent”… gelebte Poe­sie mit Saft: das Gegen­teil eines bieder-nach­den­klichen Lyrik­abends …” S.Fasthuber, Der Stan­dard, 17.12.07http://www.windhundrecords.com/ Ein­tritt: 15 Euro / 12 Euro für DORF-Mem­ber­sRe­servierung: 01–20 82 650
e-mail das.dorf@gmx.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *