Les Miserables — ab 19. Juli in Baden

Frankre­ich zwis­chen 1815 und 1832. Basierend auf Vic­tor Hugos Roman-Welt erzählt das Musi­cal vom Schick­sal eines ent­lasse­nen Sträflings: Jean Val­jean führt ein Leben mit dun­kler Ver­gan­gen­heit. Vor Jahren war er ein gesuchter Ver­brech­er, jet­zt ist er ein beliebter, selb­st­los­er Bürg­er eines Städtchens bei Paris. Als sein Erzfeind Inspek­tor Javert hin­ter Val­jeans wahre Iden­tität kommt, scheinen seine Tage gezählt. Val­jeans Ver­ant­wor­tungs­ge­fühl für die ver­armte Fan­tine hin­dert ihn daran, sich dem fanatis­chen Geset­zeshüter zu stellen. Nach Fan­tines Tod zieht er ihre une­he­liche Tochter Cosette auf. Eines Tages lernt auch Cosette die Kraft der Liebe ken­nen und in den Wirren der Bar­rikadenkämpfe kommt es zu ein­er schick­sal­haften Begeg­nung, die endgültig über Liebe oder Tod entschei­det.…

Das Musi­cal stammt aus der Fed­er von Alain Bou­blil (nach dem gle­ich­nami­gen Roman von Vic­tor Hugo). Über­set­zt hat Heinz Rudolf Kun­ze (Gesang­s­texte: Her­bert Kret­zmer). Die Musik kommt von Claud-Michel Schön­berg.

Insze­nierung: Robert Her­zl

Musik. Leitung: Franz Josef Breznik

Chore­o­gra­phie: Rosi­ta Stein­hauser

Ausstat­tung: Man­fred Waba

Jean Valjean.….….….….….….….….Darius Mer­stein-MacLeod

Javert.….….….….….….….….….….Norbert Lam­la

Fantine.….….….….….….….….….…Patricia Nessy

Cosette.….….….….….….….….……Katrin Fuchs

Bischof.….….….….….….….….….…Lutz Stan­dop

Madame Thenardier.….….….….….…Franziska Stan­ner

Mon­sieur Thenardier.….….….….……Helmut Wall­ner

Epo­nine.….….….….….….….….…..Johan­na Arrouas

Marius.….….….….….….….….….…Zoltan Tom­bor

Enjolras.….….….….….….….….…..Aris Sas

7 Studenten.….….….….….….….….Beppo Binder

Markus Neuge­bauer

Diet­mar Sei­d­ner

Sam Mad­war

Lutz Stan­dop

Stephan Wapen­hans

Chris­t­ian Zmek

Gavroche, Strassenjunge.….….….…..Carolina Athanasiadis

Ensemble:.….….….….….….….……Walter Schwab

Franz Födinger

Bet­ti­na Reif­schnei­der

Dessisla­va Val­e­va-Philipo­va

Auf­führung­ster­mine:

Juli: 20/26/27 im Stadtthe­ater Baden

August: 7/8/14/15/23/24 im Stadtthe­ater Baden

Schü­lerIn­nenkarten gegen Vor­lage eines Schüler­ausweis­es um 15 Euro!

Karten unter:

Tele­fonisch: 02252 48547

Schriftlich: Stadtthe­ater Baden, The­ater­platz 7, 2500 Baden

Fax: 02252 48338–50

e‑mail: ticket@stadttheater-baden.at

online: www.stadttheater-baden.at

am Kiosk des Stadtthe­aters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.