Baden hat seinen ersten Sozialmarkt

Am Mon­tag, dem 15. Sep­tem­ber 2008, fand am Vor­mit­tag die feier­liche Eröff­nung
des Baden­er Sozial­mark­tes statt, eines Pro­jek­ts des gemein­nützi­gen Vere­ins
wir baden­er. Trotz Regens waren zahlre­iche Gäste erschienen, allen voran
Per­sön­lichkeit­en aus Wirtschaft und Poli­tik wie Lan­desrätin Gabriele Heinisch-Hosek,
Nation­al­ratsab­ge­ord­neter Otto Pendl, Land­tagsab­ge­ord­nete Dr. Hel­ga Kris­mer,
zahlre­iche Stadt- und Gemein­deräte, Bank Aus­tria Baden-Chef Detlev Nin­führ,
Wal­ter Kahrer (Geschäftsstel­len­leit­er des AMS Baden) etc.
Die Café-Kon­di­tor­ei Sild, die dankenswert­er­weise ob des schlecht­en Wet­ters die
zahlre­ichen Inter­essierten beherbergte, war gesteckt voll.
Vere­in­sobfrau Chris­tine Wit­ty bedank­te sich bei allen Unter­stützern und Helfern – vor
allem bei jenen Unternehmen, die Waren­spenden geben, und lobte ihre Mannschaft:
„Ich bin stolz auf diesen Vere­in, auf das, was hier in den let­zten Wochen und
Monat­en geleis­tet wurde!“
Vor­standsmit­glied Stad­trat Jowi Tren­ner erzählte ein paar Schmankerl aus der
Entste­hungs­geschichte des Baden­er Sozial­mark­tes und bedank­te sich bei den
jüng­sten Geschenken der anwe­senden Abge­ord­neten (Wasch­pul­ver, Seifen,
Welt­laden-Artikel etc.).
Den Höhep­unkt der Eröff­nungs­feier bildete die Seg­nung des Baden­er Sozial­mark­tes
durch Prälat Dr. Karl Hof­feg­ger und Pfar­rer Ger­hard Seiferth.
Abschließend kon­nte jed­er einen Blick in das Geschäft des Baden­er Sozial­mark­tes
wer­fen, Infor­ma­tio­nen ein­holen oder Bausteine erwer­ben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.