Dem Stress ein Schnippchen schlagen

Ob im Beruf oder pri­vat: Immer mehr Men­schen sind steigen­den Anforderun­gen aus­ge­setzt und spüren den steti­gen Druck auf ihre Energiere­ser­ven. Unter­suchun­gen haben gezeigt, dass sich bere­its jeder Zehnte in Öster­re­ich aus­ge­pow­ert und über­lastet fühlt. Wer nicht rechtzeitig die Not­bremse zieht, spielt mit seiner Gesund­heit. Denn zu viel Stress und Arbeit, zu wenig Erhol­ung und Schlaf führen früher oder später zum Burnout. 

Für alle, die der „Burnout-Falle“ entkom­men wol­len, ver­anstal­tet die Gebi­et­skrankenkasse in Koop­er­a­tion mit der Mark­t­ge­meinde Kot­ting­brunn einen kosten­losen Vor­trag. Mag. Boris Zalokar zeigt auf, wie es zu Stress­beschw­er­den und zum Burnout kommt und erk­lärt, wie man rechtzeitig die Not­bremse zieht. Die Teil­nehmer bekom­men Übun­gen für den All­tag mit auf den Weg, erhal­ten hil­fre­iche Selb­sthilfe-Tipps und Infor­ma­tio­nen über weit­er­führende Ange­bote.

Vor­trag „Stress­man­age­ment und Burnout-Präven­tion“

Wann: 30.9.2008, Beginn 18:30 Uhr

Wo: Fest­saal des Wasser­schlosses, Schloss 4, 2542 Kot­ting­brunn

Um Anmel­dung wird gebeten unter der Tele­fon­num­mer 050899 DW 0221.

Ein­tritt frei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *