Gourmet-Menüs vom Hilfswerk

Gabriela Jer­ga (links) serviert Ger­linde Bau­mann das 100.000. Gourmet-Menü

Das „Essen à la carte“ ist — neben dem täglich frisch geliefer­ten „Essen auf Rädern“ — ein Zusatzange­bot des Hil­f­swerks.

Das Gourmet-Menü wird aus ein­er rei­h­halti­gen Speisekarte à la carte gewählt — und kommt vom Hil­f­swerk tiefgekühlt ein­mal wöchentlich ins Haus! „Beson­ders jün­gere Senioren oder noch Beruf­stätige schätzen dieses Ange­bot,“ sagt Hil­f­swerk-Vizepräsi­dentin Karin Kaiser. Das 100.000 Essen bekam kür­zlich Ger­linde Bau­mann. „Ich koche zwar selb­st lei­den­schaftlich gern, habe aber nicht so viel Zeit. Ein weit­er­er Vorteil ist, dass ich mit dem Gourmet-Menü richtig satt werde und nicht in Ver­suchung komme, zwis­chen­durch — wie beim Kochen üblich — zu naschen oder zu kosten! Und es ist biol­o­gisch und vielfältig.“

Das 100.000. Gourmet-Menü war übri­gens ein Zwiebel­rost­brat­en.

Die „Top Five“ aus der Karte sind: Faschiert­er Brat­en, Gebratene Hüh­n­erkeule, Seelachs, gekocht­es Schul­ter­scher­zl und Ennstaler Bauernknödel.

Bestell-Telefon:02236/908032

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.