Fischapark bald ganz rauchfrei?

Bald generelles Rauchver­bot im Fis­cha­park? Das neue Tabakge­setz zwingt die Betreiber zum „Umdenken“. Ob es ab dem 1. Einkauf­stag des Jahres 2009 (2. Jän­ner) ein 100%iges Rauchver­bot im Fis­cha­park geben wird, darauf will sich Geschäfts­führerin KR Doris M. Kapuy noch nicht fes­tle­gen. Fak­tum ist aber, dass „umgedacht“ wer­den muss. Derzeit ist man am „Tüfteln“.

Kapuy vor­erst noch offen, ob es ein generelles Rauchver­bot geben wird, oder ob es (ähn­lich wie in Flughäfen) „Raucherin­seln“ geben wird. Die Entschei­dung soll in den näch­sten Tagen fall­en.

Im Fis­cha­park gibt es vier Gas­tronomiebe­triebe. Das neue Gesetz sieht vor, dass Lokale unter 50 Quadrat­metern selb­st entschei­den dür­fen, ob in seinem Lokal ger­aucht wer­den darf oder nicht. Größere Lokale müssen umbauen. Die Lokale im Fis­cha­park nutzen vor­wiegend die Einkauf­sstraße zum Auf­stellen ihrer Tis­che. Dort wird — entsprechend dem Gesetz — defin­i­tiv nicht mehr ger­aucht wer­den dür­fen. „Wir wer­den uns mit den Gas­tronomen zusam­menset­zen und durch­denken, ob sich nötige Investi­tio­nen für Raucher­lokale lohnen,“ sagt Kapuy. Sie betont, dass es im Fis­cha­park bere­its ein Rauchver­bot gibt, das nur für die Gas­tronomie noch nicht galt. „Gute Luft und gute Atmo­sphäre beim Einkaufen ist auch wichtig,“ so Kapuy, die darauf ver­traut, dass die Kun­den die kom­mende „Ausweitung des beste­hen­den Rauchver­botes ohne größeres Mur­ren akzep­tieren“ wer­den.

2 Gedanken zu „Fischapark bald ganz rauchfrei?

  1. Das die Nich­trauch­er vor Rauch­ern geschützt wer­den müssen bzw. von den Auswirkun­gen des Rauchens ist selb­stver­ständlich, selb­st für mich als Rauch­er ein Schritt in die richtige Rich­tung. Das die Rauch­er jedoch ohne das Ange­bot von Alter­na­tivlö­sun­gen, und damit meine ich akzept­able Alter­na­tiv­en, ein­fach aus­ge­gren­zt wer­den, ist aus mein­er Sicht ein schw­er­er Fehler.
    Dies scheint auch der heutige Einkauf­s­sam­stag deut­lich zu doku­men­tieren, mehr als 50% der Kaf­fee­haustis­che blieben während der Spitzen­zeit frei. Ich kann nur sagen:” Weit­er so Rauch­er, nehmt Rück­sicht auf die Nich­trauch­er aber seid kon­se­quent und mei­det diejeni­gen die zwar Euer Geld wollen aber Euch dabei ein­fach aus­gren­zen”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.