Jazztage in Wiener Neustadt

Am 14. und 15. Mai wieder die Wiener Neustädter Jaz­ztage statt. Jugendliche kom­men um eine 50%-Ermäßigung in den Genuss dieser Konz­erte.

Erst­mals treten heuer neben öster­re­ichis­chen Musik­ern auch inter­na­tionale Top­stars auf. Blue Brass etwa, die Gruppe um den Posaunis­ten Paul Zauner, wurde durch Harlem Sänger Mansur Scott erweit­ert. Die Gruppe gastiert am 14. Mai, ebenso wie das öster­re­ichis­che Andi Weiss Quin­tett.

Am 15. Mai ist Franz Koglmanns Mono Blue Quar­tett mit dem Sir des englis­chen Sax­o­fons, Tony Coe, zu erleben. Beson­ders freut sich Organ­isator Raoul Her­get auf den New Yorker Trompeter Lew Soloff, der schon 1993 am Dom­platz begeis­terte. Er wird als Solist mit der Elec­tric Con­cert Band mit der französisch/holländischen Sän­gerin Susan Rig­vava Dumas bei der Elec­tric Con­cert Band spie­len. An bei­den Tagen wird es ein „Outro“ geben, quasi eine kleine Zugabe zum Sitzen­bleiben.

Für Jugendliche gibt es eine 50%-Kartenermäßigung, von der Stadt gespon­sert. Kul­turstadträtin Mag.a Isabella Siedl: „Unser Beitrag zur Bil­dung. Jugendliche sind die Kul­tur-Kon­sumenten von mor­gen.“

Karten: The­ater- und Abend­kasse, www.oeticket.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *