Neuer Vinzi-Markt in Kottingbrunn

VinziMarkt_Copyright Rauchenberger_V1

(v.l.): Erzbischof Kar­di­nal Christoph Schön­born, Univ.-Prof. Dr. Peter Schnedlitz, Leit­er des Insti­tuts für Han­del und Mar­ket­ing an der WU Wien, Ger­hard Nuss­baumer, Obmann der Vinzen­zge­mein­schaft Kot­ting­brunn, Ger­linde Feuchtl, Bürg­er­meis­terin von Kot­ting­brunn, Han­no Rieger, Vor­sitzen­der der Geschäft­sleitung Lidl Aus­tria und Mark­tlei­t­erin Annett Borisch freuten sich gemein­sam über den Spenden­er­folg von 2.000 Kilo­gramm für den Vinzi-Markt in Kot­ting­brunn. Foto: Rauchen­berg­er

Im Pfar­rzen­trum von Kot­ting­brunn wurde am Sam­stag, 12. Sep­tem­ber 2009, der „Vinzi-Markt Kar­di­nal König“ feier­lich eröffnet. Erzbischof Kar­di­nal Christoph Schön­born gab dem nach seinem Vor-Vorgänger benan­nten Markt per­sön­lich den kirch­lichen Segen. Der Sozial­markt ver­sorgt rund 2.000 sozial bedürftige Men­schen mit Lebens­mit­teln zu äußerst gün­sti­gen Preisen. Anlässlich der Eröff­nung spendete Lidl Aus­tria 2.000 Kilo­gramm Waren an den Vinzi-Markt.

 „Bei Taufge­sprächen war ich in vie­len Woh­nun­gen und wurde dort immer wieder mit tief­ster Armut kon­fron­tiert. Daher war mir die Errich­tung eines Sozial­mark­tes in Kot­ting­brunn seit langem ein großes Anliegen“, erläutert Pfar­rer Wal­ter Reichel die Gründe für die Eröff­nung des „Vinzi-Markt Kar­di­nal König“, dem ersten Vinzi-Markt in Niederöster­re­ich. Der Sozial­markt solle das schwierige Leben viel­er sozial Benachteiligter lebenswert­er machen. „Wir haben unseren neuen Sozial­markt nach dem ver­stor­be­nen Kar­di­nal König benan­nt, weil er mit der Pfarre Kot­ting­brunn stets sehr ver­bun­den war und uns oft besuchte. Wir hof­fen, dass er seine schützende Hand über den Markt hält“, so Pfar­rer Reichel, Ini­tia­tor des Vinzi-Mark­ts in Kot­ting­brunn. Aus diesem Grund ließ es sich auch Kar­di­nal Christoph Schön­born nicht nehmen, den nach seinem Vor-Vorgänger benan­nten Markt per­sön­lich zu seg­nen. Gle­ichzeit­ig wird der Kar­di­nal auch die Paten­schaft für den Markt inne haben.

Lidl Aus­tria spendet 2.000 Kilo­gramm Waren

Anlässlich der Eröff­nung des Vinzi-Mark­ts stell­ten sich Poli­tik­er und Ehrengäste für den guten Zweck auf die Waage und erre­icht­en gemein­sam knapp 1.000 Kilo­gramm, die Lidl Aus­tria auf 2.000 Kilo ver­dop­pelte. Dieses Gewicht spendete Lidl Aus­tria in Form von Lidl Pro­duk­ten an den Vinzi Markt. „Wir unter­stützen Sozialmärk­te in ganz Öster­re­ich. Unser Engage­ment ist dabei stets langfristig aus­gerichtet“, bestätigt Han­no Rieger, Vor­sitzen­der der Geschäft­sleitung Lidl Aus­tria. „Es ist ein pos­i­tives Sig­nal, dass sich ein Diskon­ter wie Lidl nach­haltig sozial engagiert“, zeigt sich Pfar­rer Reichel erfreut.

Rund 2.000 Per­so­n­en wer­den unter­stützt

Ab Mon­tag, 14. Sep­tem­ber 2009, kön­nen sozial bedürftige Men­schen aus Kot­ting­brunn, Leobers­dorf, Bad Vös­lau und Schö­nau an der Tri­est­ing im „Vinzi-Markt Kar­di­nal König“ gün­stig Lebens­mit­tel einkaufen. „Die ersten Einkauf­skarten haben wir bere­its aus­gestellt. Der große Andrang hat uns über­rascht“, so Ger­hard Nuss­baumer, Obmann der Vinzen­zge­mein­schaft Kot­ting­brunn. Ins­ge­samt richtet sich der Sozial­markt an rund 2.000 Per­so­n­en. Zum Einkaufen berechtigt sind Men­schen, deren monatlich­es Einkom­men nicht über 850 bzw. bei Paaren nicht über 1.200 Euro liegt. Jede Woche kön­nen Kun­den um bis zu 30 Euro einkaufen.

Gün­stige Lebens­mit­tel in ein­wand­freier Qual­ität

Der Vinzi-Markt bietet auf 40 m2 Verkaufs­fläche eine reiche Auswahl an Lebens­mit­teln, die um min­destens 70 Prozent bil­liger als im herkömm­lichen Han­del sind. Brot erhal­ten die Kun­den allerd­ings gratis, Alko­hol wird nicht verkauft. „Alle Pro­duk­te sind in ein­wand­freier Qual­ität“, betont Obmann Nuss­baumer. Bei den Waren han­delt es sich um falsch ver­pack­te oder leicht beschädigte Pro­duk­te, die für den herkömm­lichen Verkauf nicht geeignet sind und dem Vinzi-Markt von Lebens­mit­tel­han­del­sun­ternehmen, Bäck­ereien etc. gespendet wer­den. Der Sozial­markt im Pfar­rzen­trum Kot­ting­brunn hat jeden Mon­tag von 9.00 bis 12.00 Uhr und jeden Don­ner­stag von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Ein Gedanke zu „Neuer Vinzi-Markt in Kottingbrunn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.