Irisches in Kottingbrunn

In der Kul­turszene im Schloss wird zum St.Patrick´s Day am 19. März ab 20 Uhr ein irisch­er Abend mit der Folk­gruppe „Haystack“ geboten, dazu Guin­ness und irische Speisen.

Haystack
ist ein „Heuhaufen“, dessen Basis der Grün­der Man­fred Weiss/Geige (Ö) gelegt hat, und darüber haufen sich Ines Berg/Akkordeon (GB/D), Horst Berg/Perkussion und Bass (D), Eva Kerner/Flöten und Whis­tles (Ö), Jim Morrison/Gitarre (Irl.) und Friedrich Leonhartsberger/Gitarre, Bouzu­ki, Ban­jo, Man­do­line (Stmk./Ö), welche gemeins…am, vom Heu der Musik gestochen, ein abwech­slungsre­ich­es Pro­gramm zu Gehör brin­gen bei dem alle Band­mit­glieder auch zu Sängern wer­den.
Neben der Irischen Folk­lore, die den Grund­stock bildet, kom­men auch andere Musik­tra­di­tio­nen zu ihrem akustis­chen Recht. Um den heili­gen Patrick zu ehren, stürzen sich Haystack aber schw­er­punk­t­mäßig in ihre irische Wurzeln und huldigen ihm demgemäß.

Jim Mor­ri­son
Geboren in Armagh, Nordir­land, im Jahre 1939
Im Alter von 15 Jahren als Per­cus­sion­ist erste Auftritte mit „Skif­fle Group“, anschließend Schlagzeuger bei ein­er tra­di­tionellen Jazzband, später mit der „A.B.C. Show­band“. Jim mußte seine musikalis­che Tätigkeit wegen des Architek­turstudi­ums in Lon­don vorüberge­hend unter­brechen.
Danach erfol­gte eine beru­flich bed­ingte Über­siedelung nach Sam­bia. Der Wiedere­in­stieg in die Musik kam mit ein­er irischen Folk­band in Lusa­ka. Liveauftritte im Sam­bia-Fernse­hen und im Lusa­ka The­ater fol­gten.
1972 über­siedelte Jim wieder nach Öster­re­ich, Ende der 70er Jahre hat­te er wieder Kon­takt zur irische Musik­szene. Er spielte mit „Westron Winde“ und gele­gentlich auch mit „Black Vel­vet Band“ Ende der 80er Jahre stieg Jim dann als Sänger und Gitar­rist bei der Coun­try und West­ern­band „Camp­fire“ ein.
Neuer­lich kam dann eine beru­fliche Unter­brechung und Über­siedelung nach Jor­danien (1993 bis 2001). Ab 2002 dann wieder bei der Gruppe „Camp­fire“.
Etwa zur gle­ichen Zeit sprach Man­fred Weiß (ehe­ma­liger Geiger bei „Camp­fire“) die Ein­ladung aus, bei der mit­tler­weile gegrün­de­ten Irischen Folk­gruppe „Haystack“ mitzus­pie­len.

Am 23. und 24. März sind Haystack in der Bühne May­er in Mödling zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.