Psychiatrie!

Wohl durch die jüng­sten Erken­nt­nisse der Hirn­forschung motiviert, richtet sich das All­ge­mein-Inter­esse zunehmend auf das Sys­tem der psy­chis­chen Erkrankun­gen.

Sie wer­den nicht mehr ver­schwiegen oder als etwas Mor­bides in dun­klen Winkeln abge­han­delt. Immer mehr Filme und Lit­er­atur gelan­gen an die bre­ite Öffentlichkeit — es gibt bere­its TV-Serien und Soaps, die in diesem Span­nungs­feld ange­siedelt sind

Ilse A. lei­det unter Angst und Panik-Attack­en; Eva-Maria Sch. unter schiz­o­phren­er Denkstörung; von Franz A. wird behauptet, er sei alko­holkrank; Frau S. ist man­isch-depres­siv; Elli H. lei­det unter Waschzwang; Herr W. labori­ert schon lange an ein­er schizo-affek­tiv­en Störung mit religösem Erlöungswahn; Karo­line K. will sich jet­zt endlich als Frau fühlen;
Herr Franz Sch. hat oft sehr starke Schmerzen, die Ärzte jedoch behaupten, er sei gesund; Frau St. weiß nicht genau, wo sie sich befind­et und warum …

Und DU?

Denn wer auch immer die Gele­gen­heit hat, der medi­zinis­chen Befra­gung psy­chisch Kranker beizu­wohnen, erlebt in manchen biographis­chen Details bzw. Sen­sa­tio­nen dieser Kranken ver­wirrende Par­al­le­len zu eige­nen Erleb­nis­sen mit sich selb­st.

Aber wann hat­te ich diese Spur des schwank­enden Bodens ver­lassen, um mich wieder auf die Seite des “Gesun­den” zu schla­gen?

All diesen Fra­gen geht die The­ater­per­for­mance “Psy­chi­a­trie” nach, für die sich die Schaus­pielerIn­nen lange Zeit inten­siv mit den ver­schiede­nen Aus­for­mungen psy­chis­ch­er Krankheit­en beschäftigt haben. Die bish­eri­gen Auf­führun­gen waren alle ausverkauft, und Presse und vor allem Pub­likum haben durch­wegs pos­i­tiv reagiert.

Ort: PALAIS KABELWERK, Oswaldgasse 35a, 1120 WIEN

Erre­ich­bar: U6 Sta­tion Tschert­te­gasse

Kartenbestel­lung: einmaligesgastspiel@gmx.net

Genaueres bei:  www.einmaligesgastspiel.at/aktu.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.