Non(n)sens in der Kulturszene

In der Kul­tur­w­erk­statt Kot­ting­brunn hat am 14. Jän­ner das Musi­cal Non(n)sens – von Dan Gog­gin Pre­miere (19.30 Uhr)

Das tragis­che Ableben von 52 Non­nen nach dem Genuss ein­er Fis­chsuppe bringt ein Kloster im Bezirk Baden bei Wien in ärg­ste Ver­legen­heit. Die finanziellen Ressourcen des Klosters reichen für eine solch aufwendi­ge Massenbestat­tung nicht aus.

Die let­zte Chance ist: eine Bene­fizver­anstal­tung!

Vier Schwest­ern und eine Novizin ver­lassen unter der Führung der Mut­ter Oberin die heili­gen Hallen hin­ter den Kloster­mauern und wagen sich spon­tan ins grelle Schein­wer­fer­licht des Show­busi­ness. Sie sin­gen, tanzen und erzählen von ihrem All­t­ag im Kloster, ihrer Herkun­ft, ihren Hoff­nun­gen und Träu­men.

Sie ent­pup­pen sich als ehe­ma­lige Zirkusartistin, als ver­hin­derte Pri­ma Bal­le­ri­na,

als unent­deck­ter Musi­cal-Star, als The­ater­f­reak und als – tja, wäre ihr nicht ein Kruz­i­fix auf den Kopf gefall­en, wüsste sie wenig­stens noch, wie sie heißt.

Die ehrfürchtig from­men Kloster­schwest­ern zeigen ihre bis­lang geheim gehal­te­nen Tal­ente und Begabun­gen und beweisen – nicht immer ganz frei­willig – , dass unter den gle­ich- und geschlecht­s­los machen­den Non­nenkut­ten lebens­fro­he Frauen mit Tem­pera­ment, Erotik und Ausstrahlung steck­en.

Es erwartet Sie eine amüsante, spritzige, geistre­ich witzige, musikalisch schwungvolle Musi­cal-Show, in der die fünf Kloster­ladies ihre himm­lis­che Viel­seit­igkeit ent­fal­ten.

Spielt­age: Pre­miere am 14.1.2012,

weit­ere Ter­mine: 20., 21.,22.Jänner; 2., 3., 4., 5., 9., 10., 11., 12., 17., 18., 19.Februar

Es spie­len: San­dra Rose, Nicole Rest Lankmay­er, Bir­git Rade­schnig und Elis­a­beth Siko­ra /Kuning.

Klavier,  Syn­the­sis­er:  Roland Schalken

Schlagzeug, Per­cus­sion:  Alexan­der Kuehmay­er

Sax­ophon, Klar­inette, Flöte: Hel­mut Strobl

Musikalis­che Leitung : Hel­mut Strobl

Bühne:  Team der Kul­turszene Kot­ting­brunn

Regie:  Peter W. Hocheg­ger

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.