Zumba-Boom im Triestingtal

Sebas­t­ian Künzel und Iris Wal­lisch in Zum­ba-Action

Aer­o­bic war ein­mal. Bauch­tanz auch. Zum­ba heißt das neue Fit­ness-Work­out, das mit­tler­weile die Massen fasziniert. Im Enzes­felder Volk­sheim gibt es am kom­menden Sam­stag die Möglichkeit, diese neue Sportart ken­nen­zuler­nen.

Zwei Top-Profis der heimis­chen Zum­ba-Szene wer­den von 17 bis 20 Uhr eine Mas­ter­class anbi­eten: Iris Wal­lisch aus Bad Vös­lau und ihr „Zögling“ und Koop­er­a­tionspart­ner Sebas­t­ian Künzel aus Kot­ting­brunn zeigen dann 90 Minuten lang vor, wie’s geht. „Wir unter­richt­en nur über die Kör­per­sprache!“ informiert Iris Wal­lisch. Das Beson­dere an ein­er Mas­ter­class: Alle kön­nen mit­machen, ohne Vor­bil­dung, vom Enkerl bis zu Oma und Opa. Pausen kann man jed­erzeit ein­le­gen. „Und nach­her geht man jeden­falls ver­schwitzt und glück­lich nach Hause,“ schmun­zelt Iris Wal­lisch.

Die 34-jährige Sozialpäd­a­gogin hat sich seit einem Jahr als Zum­ba-Trainer­in selb­ständig gemacht. Mit­tler­weile eilt sie schon von Event zu Event. Neben zehn Fixs­tun­den in diversen Fit­ness-Clubs, Grup­pen­train­ings und Unter­richtsstun­den an Schulen tritt sie auch inter­na­tion­al als Zum­ba-Pre­sen­ter (will heißen: Zum­ba-Vor­führerin) in Erschei­n­ung.

Eigentlich hat mich meine Liebe zur lateinamerikanis­chen Musik dazu inspiri­ert, Zum­ba-Instruk­torin zu wer­den. Ich tanze lei­den­schaftlich gern Sal­sa“, ver­rät die sportliche dreifache Mut­ter.

Dass der inter­na­tionale Zum­ba-Boom nun auch das Tri­est­ing­tal erre­icht hat, führt Iris Wal­lisch auf eine Art „Schnee­ball-Effekt“ zurück. Viele, die sich eigentlich nur ein bißchen zu Musik bewe­gen wollen, sind von den guten Gefühlen eines Zum­ba-Train­ings fasziniert und machen selb­st Aus­bil­dun­gen. So gibt es im ganzen Tri­est­ing­tal mit­tler­weile einige Trainer­in­nen und Grup­pen, die ihr Hob­by mit Lei­den­schaft pfle­gen.“

Die Zum­ba-Chore­ografie verbindet Hip-Hop, Sam­ba, Sal­sa, Merengue, Mam­bo, Mar­tial Arts und einige Bol­ly­wood- und Bauch­tanzbe­we­gun­gen. Und am 28. Jän­ner gibt es in Enzes­feld zum Abschluss der Mas­ter­class auch noch einen Caipir­in­ha-Cock­tail, spendiert von den Ver­anstal­tern – der SPÖ Enzesfeld/Lindabrunn. Denn schließlich ist Zum­ba auch eine Möglichkeit, soziale Kon­tak­te zu knüpfen. Weit­ere Infos und Anmel­dung: 02256–81018.

Zum­ba im Tri­est­ing­tal

Weis­senbach: Hauptschule, Do 17.30 – 18.30 Uhr

Bern­dorf: Cen­tre­lax, Mi 19.30 Uhr

Leobers­dorf: Volk­sheim, Do 19 – 20 Uhr

Pot­ten­stein: Union, Raimund­halle, Di 19 – 21 Uhr

Hirten­berg: Kinder­fre­un­de­heim, Fr. 19 – 19.50 Uhr

(diese Stun­den wer­den nicht von Iris Wal­lisch geleit­et, son­dern von anderen Instruc­torIn­nen)

Zum­ba mit Iris Wal­lisch:

Kot­ting­brunn, Volkss­chul­turn­halle, jeden Dien­stag 19.45 — 20.45 Uhr

Kot­ting­brunn, Mrs. Sporty, jeden Fre­itag 19.30 — 20.30 Uhr

Bad Vös­lau, Tanzs­port­club Alle­gro, jeden Mon­tag 9.30 — 10.30

Baden, BISOP (Elis­a­beth­str. 14 — 16), jeden Mon­tag ab 19 Uhr (für diesen Kurs gibt es ein Freet­ick­et für für den oder die erste, die einen Kom­men­tar mit Namen und Tele­fon­num­mer auf dieser Web­site hin­ter­lässt)


 Iris Wal­lisch aus Bad Vös­lau und ihr Zum­ba-Zögling Sebas­t­ian Künzel. In den Nieder­lan­den, von wo aus Zum­ba seinen Siegeszug antrat, nehmen bere­its ein Drit­tel Män­ner an Zum­ba-Train­ings teil.

Fotos: pri­vat

Ein Gedanke zu „Zumba-Boom im Triestingtal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.