Junge Badenerin Pianistin erobert Amerika

19 Jahre jung — und schon eine inter­na­tion­al renom­mierte Konz­ert­pi­anistin: Dorothy Kha­dem-Mis­sagh wurde Final­istin bei der „New York Inter­na­tion­al Piano Com­pe­ti­tion 2012“. Sie ist die erste Öster­re­icherin, die zur Teil­nahme an diesem Wet­tbe­werb ein­ge­laden wurde. Der Bewerb wird von der Stech­er & Horowitz Stiftung organ­isiert. Für die junge Badener­in ein Grund­stein zur Kar­riere. Denn als Final­istin wird sie nun wird zu weit­eren Konz­erten in die USA ein­ge­laden wer­den. Dorothy set­zt die musikalis­che Tra­di­tion ihrer Baden­er Fam­i­lie fort und hat bere­its zahlre­iche Preise bekom­men. 2011 debütierte sie im großen Saal des Wiener Musikvere­ins als Solistin mit Haydns Klavierkonz­ert in D-Dur.
Am 4. März 2013 wird sie im Wiener Konz­erthaus zu hören sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.