Gemeindebau: Betriebskosten werden geprft

Auch Badens Brger­meis­ter August Brei­nin­ger for­dert jetzt eine rest­lo­se Auf­klrung der Betriebs­kos­ten-Explo­sio­nen im Gemein­de­bau. wir bade­ner-Stadt­rat Jowi Tren­ner, der die Ange­le­gen­heit ffent­lich gemacht hat­te, ist damit zufrie­den.


Tren­ner hat­te im Stadt­rat am Diens­tag die ber­prfung der Betriebs­kos­ten, die von der Haus­ver­wal­tung Immo­bi­li­en-Alli­anz vor­ge­schrie­ben wur­den und zum Teil um 85 Pro­zent explo­diert waren, durch einen unabhn­gi­gen Wirt­schafts­prfer ver­langt.

Man einig­te sich, die Betriebs­kos­ten durch den Mie­ter­schutz­ver­band ber­prfen zu las­sen. Wobei die Stadt fr jene Huser, in denen es gra­vie­ren­de Kos­ten­ex­plo­sio­nen gab, die Kos­ten ber­nimmt. Brei­nin­ger: Auch am Sozi­al­amt sind natrlich Beschwer­den ein­ge­langt, wir hngen nur nicht alles gleich an die groe Glo­cke. In den meis­ten Husern gab es kei­ne beson­de­ren Abwei­chun­gen. Aber tat­schlich gab es in eini­gen Bau­ten groe Diver­gen­zen zwi­schen den monat­li­chen Teil­be­trgen und der Jah­res­ab­rech­nung.

Brei­nin­ger ver­steht das nicht. Denn teil­wei­se wur­den den Gemein­de­mie­tern sogar nied­ri­ge­re Teil­zah­lun­gen vor­ge­schrie­ben als noch zu Zei­ten des Woh­nungs­be­am­ten Wolf (bis 2003), und es sei ja seit­her nichts bil­li­ger gewor­den. Der Brger­meis­ter kri­ti­siert die man­geln­de Fle­xi­bi­litt der jhr­li­chen Vor­schrei­bun­gen durch die Haus­ver­wal­tung, bei halb­jhr­li­cher Berech­nung knne man viel fle­xi­bler reagie­ren. Auer­dem sei in den Abrech­nun­gen nicht auf die Mglich­keit der Raten­zah­lung hin­ge­wie­sen wor­den. Und bei Vern­de­run­gen sei­en die Mie­ter nur ungen­gend infor­miert wor­den.

Kon­takt­per­son fr Beschwer­den ist der zustndi­ge Refe­rent im Rat­haus, Mag. Chris­toph Kuna­ver. Stadt­rat Jowi Tren­ner: Auch ich neh­me die­se Beschwer­den auf und lei­te sie wei­ter (Tel. 0664 / 183 39 39).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.