Betriebskosten-Fehler entdeckt

Stadt­rat Jowi Tren­ner berich­tet von ers­ten Ergeb­nis­sen der Betriebs­kos­ten­prfung 2005 durch den Mie­ter­schutz­ver­band. In einem Haus sei­en den Gemein­de­mie­tern irrtmlich 5.928 Euro zu viel an Betriebs­kos­ten vor­ge­schrie­ben wor­den und muss­ten rcker­stat­tet wer­den. Tren­ner spricht von einer Spit­ze des Eis­bergs. Alli­anz-Immo­bi­li­en-Gesell­schaf­te­rin Hel­ga Rajetz­ky wehrt sich

Lesen Sie weiter