Politik raus, Experten rein?

Bür­ger­meis­ter Bern­hard Mül­ler setzt einen weit­rei­chen­den Schritt in Rich­tung Ent­po­li­ti­sie­rung der städ­ti­schen Auf­sichts­rä­te. Im Bereich der Wie­ner Neu­stadt Hol­ding und ihrer drei Toch­ter­ge­sell­schaf­ten soll es, die ent­spre­chen­den Gre­mi­al­be­schlüs­se vor­aus­ge­setzt, zu eini­gen per­so­nel­len Umgrup­pie­run­gen kom­men. Das Wich­tigs­te dabei: Hat­ten bis­her aus­schließ­lich Mit­glie­der des Stadt­se­na­tes Sitz und Stim­me in den jewei­li­gen Auf­sichts­rä­ten, so wer­den nun nam­haf­te Exper­ten nomi­niert. Hier ein Über­blick über die geplan­te Zusam­men­set­zung der Aufsichtsräte:

 

Wie­ner Neu­stadt Holding:

·         Stadt­rat Horst Karas (SPÖ, Vorsitz)

·         GR Peter Eck­hart (SPÖ)

·         GR Mag. Wolf­gang Ferstl (ÖVP)

·         GR Mag. Fritz Kat­z­ettl (ÖVP)

·         RL Georg Kug­ler (MA 8 – Finanzverwaltung)

 

Kul­tur Mar­ke­ting Event GmbH (KME):

·         Stadt­rä­tin Mag. Isa­bel­la Siedl (SPÖ, Vorsitz)

·         StR Die­ter Krau­pa (SPÖ)

·         GR Franz Piri­bau­er (ÖVP)

·         RL Nor­bert Kop­pen­stei­ner (MA 9 – Kulturamt)

·         Karl Lin­au­er (Obmann des Unternehmervereins)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie­ner Neu­städ­ter Stadt­wer­ke und Kom­mu­nal Ser­vice GmbH (WNSKS):

·         Stadt­rat Wolf­gang May­er­ho­fer (SPÖ, Vorsitz)

·         GR Mag. Anton Faber (SPÖ)

·         Stadt­rat Man­fred Fenz (ÖVP)

·         Mag. Heinz Gross­mann (Unter­neh­mens­be­ra­ter)

·         Mag. Dr. Gün­ter Matu­sch­ka (Vor­stands­di­rek­tor NÖ Hypo)

 

Wie­ner Neu­städ­ter Beteiligungs‑, Betriebs­füh­rungs- und Stadt­ent­wick­lungs Ges.m.b.H. (WBB):

·         1. Vize­bür­ger­meis­ter Wolf­gang Tro­fer (Vor­sitz, SPÖ)

·         GR Andre­as Krenau­er (SPÖ)

·         2. Vize­bür­ger­meis­ter Dr. Chris­ti­an Sto­cker (ÖVP)

·         Dr. Fried­rich Klo­cker (Geschäfts­füh­rer Arthur Krupp GesmbH)

·         Bmstr. Ing. Karl Heinz Sta­ritz­bich­ler (Geschäfts­füh­rer einer Wohn­bau­ge­nos­sen­schaft i.R.)

 

Bür­ger­meis­ter Bern­hard Mül­ler: „Ich fin­de die­se Maß­nah­men im Sin­ne einer Pro­fes­sio­na­li­sie­rung und Ent­po­li­ti­sie­rung der Kon­troll­gre­mi­en drin­gend not­wen­dig und den­ke, dass die Stadt vom Know How der nomi­nier­ten Exper­ten stark pro­fi­tie­ren wird. Ich dan­ke die­sen für die Bereit­schaft, sich in Wie­ner Neu­stadt zu enga­gie­ren und freue mich auf die Zusammenarbeit.“ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.