3. Abo-Konzert mit der Sinfonietta

Lud­wig van Beet­ho­vens Vio­lin­kon­zert D‑Dur op.61 und Wer­ke von Richard Wag­ner (Ouver­tren zu Tann­hu­ser und Der flie­gen­de Holln­der sowie Vor­spiel und Lie­bes­tod aus Tris­tan und Isol­de) ste­hen am Pro­gramm des 3. Abo-Kon­zer­tes der Sin­fo­ni­et­ta Baden, am 8. Mrz um 19.30 Uhr im Con­gress Casi­no Baden.

Die 1982 gebo­re­ne Maria Ehmer zhlt zu den viel­ver­spre­chends­ten jun­gen ster­rei­chi­schen Gei­ge­rIn­nen. Die mehr­fa­che Sie­ge­rin bei Wett­be­wer­ben wie dem Bun­des­wett­be­werb Pri­ma la Musi­ca oder dem Johan­nes Brahms Wett­be­werb in Prt­schach stu­diert der­zeit an der Wie­ner Musik­uni­ver­sitt. 2002 grn­de­te sie das Minet­ti Quar­tett, wel­ches sehr erfolg­reich im Wie­ner Kon­zert­haus und Musik­ver­ein, sowie u.a. auch in Sd- und Nord­ame­ri­ka debtier­te.

Am Diri­gen­ten­pult steht Flo­ri­an Krumpck, gemein­sam mit Tho­mas Rsner knst­le­ri­scher Lei­ter der Sin­fo­ni­et­ta. Er ist zur­zeit ers­ter Gast­di­ri­gent beim preui­schen Kam­mer­or­ches­ter.

Eine beson­de­re Neu­heit wird dem inter­es­sier­ten Publi­kum beim Kon­zert am 8. Mrz gebo­ten: Der bekann­te Musik-Kri­ti­ker Wil­helm Sin­ko­vicz wird das Kon­zert mode­rie­ren und mit sei­nen fach­kun­di­gen Erlu­te­run­gen zum Verstnd­nis der Wer­ke bei­tra­gen.

Kar­ten unter: 02252/444 96 444

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.