Leobersdorf: Luvata sperrt zu

p2280253luvata-1x.JPG

Die Fir­ma Luva­ta an der B18 in Leobers­dorf. Foto: Ludi­kovs­ky

Schock fr die Mit­ar­bei­te­rIn­nen der Fir­ma Luva­ta: Am Faschings­diens­tag ereil­te sie die Hiobs­bot­schaft: Es wird zuge­sperrt.

Die Fir­ma Luva­ta stellt unter ande­rem Ein­zel­tei­le fr Solar­tech­nik her und ist auch auf dem Gebiet der Gal­va­ni­sie­rung (Beschich­tung von Drhten) ttig. Laut dem fin­ni­schen Kon­zern wird Luva­ta noch vor dem Som­mer gesperrt, 70 Beschftig­te am Stand­ort Leobers­dorf ver­lie­ren ihre Jobs. Der zustndi­ge Gewerk­schaf­ter Tho­mas Albrecht, Bezirks­se­kretr der Gewerk­schaft Metall, Tex­til, Nah­rung: Alle waren von die­ser ber­ra­schen­den Hiobs­bot­schaft wie vor den Kopf gesto­en. Gemein­sam mit der Gewerk­schaft wird zur Zeit ein Sozi­al­plan aus­ge­ar­bei­tet.

Ein Gedanke zu „Leobersdorf: Luvata sperrt zu

  1. So wird es allen Fir­men gehen die sich an kapi­ta­lis­ti­sche Kon­zer­ne ver­kau­fen lassen.War auch mal bei die­ser Fir­ma beschftigt damals noch Neumayer,die EU ist schuld nichts aber auch gar nichts gutes kommt von die­sen Kul­tur und Vlker­ver­nich­tern aus Brs­sel.
    Auf eine hof­fent­lich gute Lsung fr die Beschftig­ten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.