Opern-Uraufführung am Stadttheater

ch7_0881x.jpg

Nes­troy-artig wird es am Sams­tag und Sonn­tag auf der Bade­ner Thea­ter­büh­ne her­ge­hen, in einer Opern-Urauf­füh­rung von Oli­ver Ostermann 

Am Sams­tag, dem 28. April, gibt es im Bade­ner Stadt­thea­ter eine Opern-Urauf­füh­rung. Auf die Büh­ne kommt Oli­ver Oster­manns komi­sche Oper in einem Akt „Frü­he­re Ver­hält­nis­se“ – nach dem gleich­na­mi­gen Thea­ter­stück von Johann Nepo­muk Nestroy.

Das Werk ent­stand im Auf­trag der NÖ Lan­des­re­gie­rung. Oli­ver Oster­mann ist der am Stadt­thea­ter Baden enga­gier­te Kapellmeister.

Als Libret­to­vor­la­ge hat sich der jun­ge Kom­po­nist Nes­troys Ver­wechs­lungs­ko­mö­die von Sein und Schein gewählt. Vor der Auf­füh­rung des ein­ak­ti­gen Wer­kes gibt es drei Instru­men­tal­kom­po­si­tio­nen Oli­ver Oster­manns zu hören.

Zum Opern­in­halt: Dienst­bo­ten gesucht – doch beim Ehe­paar Schei­ter­mann mel­det sich aus­ge­rech­net sein eins­ti­ger Chef, der Bank­rot­teur Anton Muffl sowie Pep­pi Amsel, eine geschei­ter­te Schau­spie­le­rin, ehe­mals Köchin im Eltern­haus der heu­ti­gen Frau von Schei­ter­mann. Und als wäre das nicht schon genug, fin­den sich sogar noch Muffl und Pep­pi im Hau­se der Schei­ter­manns als Ex-Gelieb­te wieder …

 

Mit: Eli­sa­beth Flechl, Kat­ja Rei­chert, Man­fred Equi­luz, René Rumpold

Musi­ka­li­sche Lei­tung: Oli­ver Ostermann

Insze­nie­rung: Robert Herzl

Büh­nen­bild: nach Ent­wür­fen von Pan­te­lis Dessyllas

Kos­tü­me: Frie­de­ri­ke Friedrich

Es spielt das Bade­ner Städ­ti­sche Orchester

Kar­ten unter: 02252/48547

Auf­füh­run­gen sind am Sams­tag, 28. April, um 19.30 Uhr. Und am Sonn­tag, 29. April, 15 Uhr. Im Stadt­thea­ter Baden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.