Konstantin Wecker kommt nach Baden

Was haben Kon­stan­tin Wecker, Wolf­gang Ambros und Jesus Christ Super­star gemein­sam? Sie kom­men heu­er im Juli nach Baden. Im Rah­men der heu­er erst­mals statt­fin­den­den „Thea­ter­platz Summerstage“.

Die­ses Open Air Fes­ti­val soll für drei Tage ein musi­ka­li­scher Gegen­pol zu den sonst übli­chen Ope­ret­ten­me­lo­dien geschaf­fen wer­den. Ziel ist es, dem Bade­ner Stadt­thea­ter neue Publi­kums­schich­ten mit „pop“ulären Pro­gram­men zu erschlie­ßen und neue musi­ka­li­sche Akzen­te in Baden zu setzen.

Am Sams­tag, dem 28. Juli, gas­tiert Kon­stan­tin Wecker am Thea­ter­platz, am 29. Juli Wolf­gang Ambros und am 30. Juli erfolgt die kon­zer­tan­te Auf­füh­rung der Rock­oper „Jesus Christ Super­star“ – mit Dar­stel­le­rIn­nen aus den Musi­cal­pro­duk­tio­nen Les Misé­ra­bles und Evi­ta. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. (Kar­ten: 02252/48547)

Ermög­licht hat die­sen für Baden sicher ein­ma­li­gen neu­en Event der Haupt­spon­sor ING DiBa. Heinz Sti­astny, Ing-DiBa-Gene­ral: „Wir wol­len die kul­tu­rel­le Viel­falt in Baden wei­ter för­dern! Als mit Abstand größ­te und erfolg­reichs­te Direkt­bank Öster­reichs sind wir ganz bewusst anders – und freu­en uns auf einen außer­ge­wöhn­li­chen und unver­gess­li­chen High­light im Bade­ner Kul­tur­som­mer 2007.“ 

Es wird aber auch den Lieb­ha­bern tra­di­tio­nel­ler Ope­ret­ten­klän­ge in die­sem Som­mer eini­ges gebo­ten. In der Som­mer­are­na hat am 16. Juni die Lehár-Ope­ret­te Paga­ni­ni Pre­mie­re. Am 7. Juli folgt die musi­ka­li­sche Komö­die „Irma la Douce“ und am 14. Juli „Sis­sy“ (von Fritz Kreisler)

Fort­ge­führt wird außer­dem das Ope­ret­ten-Som­mer­ki­no. Von 1. – 10. Juni kommt jeweils um 17.30 Uhr eine im Stadt­thea­ter pro­du­zier­te Mär­chen­auf­füh­rung und ab 19.30 Uhr eine Operette/ein Musi­cal auf die Kino­lein­wand im Kur­park. Als Haupt­spon­sor tritt Uni­qa auf. Ein­tritt frei. 

Ein Gedanke zu „Konstantin Wecker kommt nach Baden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.