Leobersdorf: Bckerei brannte

brandx.jpg

Foto: FF Leobers­dorf

Am 7. Juli gegen 1 Uhr frh brach in einer Bcke­rei in Leobers­dorf ein Brand aus, wel­cher die Bcke­rei und die gesam­te Ein­rich­tung sehr stark in Mit­lei­den­schaft zog. Auch die ber der Bcke­rei befind­li­che Woh­nung, in der sich zum Zeit­punkt des Brand­aus­bru­ches Per­so­nen befan­den wur­de stark ver­rut. Die Bewoh­ner konn­ten sich jedoch unbe­scha­det ins Freie ret­ten.
Grund fr den Brand drf­te ein auf einem Gas­herd auf­ge­setz­ter 6 Liter Stahl­topf mit 3kg Zucker gewe­sen sein, um dar­aus „Luter­zu­cker“ her­zu­stel­len. Hier­bei drf­te ein noch nicht veri­fi­zier­ter Mit­ar­bei­ter die Zeit ber­se­hen haben und es kam offen­sicht­lich zu einer klei­ne­ren Explo­si­on mit anschlie­en­dem Brand­aus­bruch. Die Besit­ze­rin ver­such­te noch den Brand mit einem Gar­ten­schlauch zu lschen, was sich jedoch als nicht pro­ba­tes Mit­tel her­aus­stell­te. Die Feu­er­wehr, wel­che mit 48 Mann im Ein­satz war, konn­te den Brand nach ein­ein­halb Stun­den schlie­lich lschen.
Der Betrieb in der Bcke­rei mute ein­ge­stellt wer­den. Die Scha­dens­sh­he steht noch nicht fest. Hin­sicht­lich des Ver­ur­sa­chers sind Ermitt­lun­gen im Gan­ge. Per­so­nen wur­den nicht ver­letzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.