Schweres Zugsunglck

zugunglueck_stockeraux.jpg

Foto: AMTC

Zu einem schwe­ren Zugs­un­glck wur­den Diens­tag­abend, 17. Juli, gegen 20 Uhr zwei AMTC-Not­arzt­hub­schrau­ber geru­fen.

Aus bis­her unge­klr­ter Ursa­che wur­de ein Audi A3 bei einem mit einer Licht­si­gnal­an­la­ge gesi­cher­ten Bahn­ber­gang in Sto­ckerau (Bezirk Kor­neu­burg) von einer Schnell­bahn­gar­ni­tur erfasst und rund 50 Meter mit­ge­schleift. Anschlie­end wur­de der Pkw zur Sei­te geschleu­dert. Die bei­den Insas­sen wur­den lebens­be­droh­lich ver­letzt.

Eine 21 jhri­ge Frau wur­de nach der Erst­ver­sor­gung mit dem AMTC ‑Not­arzt­hub­schrau­ber Chris­to­pho­rus 9 ins AKH nach Wien, ein ca. gleich­alt­ri­ger Mann mit dem in Krems sta­tio­nier­ten Chris­to­pho­rus 2 ins UKH Meid­ling geflo­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.