Einer flog bers Kuckucksnest

Am 6. Okto­ber hat im Mdlin­ger Stadt­thea­ter Einer flog ber das Kuckucks-Nest Pre­mie­re.

Die Sto­ry ist vie­len aus dem bekann­ten Kino­film mit Jack Nick­ol­son bekannt: Schwes­ter Rat­ched hat ihre psych­ia­tri­sche Sta­ti­on gut im behut­sam-fes­ten Griff: Pati­en­ten und Per­so­nal funk­tio­nie­ren brav und ange­passt in der gro­en Kli­nik­ma­schi­ne. Bis McMur­phy ein­ge­lie­fert wird, ein gro­mu­li­ger Simu­lant, klein­kri­mi­nel­ler Streit­su­cher und Spie­ler, der die Anstalt dem Gefng­nis vor­ge­zo­gen hat . Sei­ne unkon­ven­tio­nel­le Art, mit der er die Insti­tu­tio­nen in Fra­ge stellt, bringt Bewe­gung in die lethar­gi­schen Pati­en­ten

In Mdling spie­len in einer Insze­nie­rung von Peter M. Preiss­ler u.a. Zeynep Buy­rac, Lean­dros Caras, Mat­thi­as Kof­ler, Her­mann J. Kog­ler, Sibyl­le Kos, Micha­el Rei­ter, Chris­ti­na Sag­inth, und Hel­mut Schus­ter

Infos und Kar­ten: 02236/42999

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.