Spittelberger Weihnachtsmarkt – eine Kulturenbrcke

Seit Jah­ren nimmt den Spit­tel­ber­ger Weih­nachts­markt eine Son­der­stel­lung unter der Wie­ner Christ­kindl­m­rk­ten ein. Immer schon wur­de hier Kunst­hand­werk mit einem ganz beson­de­ren Anspruch gebo­ten. So auch heu­er wie­der: Nmlich Kunst und Kunst­hand­werk als Brcke zwi­schen den Kul­tu­ren. Gleich zur Erff­nung zei­gen die mon­go­li­sche Snge­rin Sun Sun Yap und die ster­rei­chi­sche Jod­le­rin Jel­la Jost, wie man sich nicht nur aus dem Fens­ter ber die Gas­se son­dern auch ber Kul­tur­gren­zen hin­weg verstndi­gen kann. Das Spek­trum des gebo­te­nen Kunst­hand­werks spannt dem Mot­to fol­gend einen wei­ten Bogen. Von ster­reich ber die Lnder Ost­eu­ro­pas bis zum Krip­pen­schnit­zer aus Beth­le­hem. Pas­send dazu wird der heu­ri­ge Bene­fiz­stand des Spit­tel­ber­ger Weih­nachts­mark­tes vom Inte­gra­ti­ons­haus betreut und bie­tet ein recht viel­fl­ti­ges Pro­gramm. Nur in einem Punkt bleibt der Spit­tel­berg der loka­len Tra­di­ti­on treu. Beim Wein. Zur Erff­nung des Weih­nachts­mark­tes wird aus­schlie­lich der Jun­ge Wie­ner prsen­tiert. Im Bei­sein der Win­zer.

Der Spit­tel­ber­ger Weih­nachts­markt hat von 16. Novem­ber bis 23. Dezem­ber geff­net. In der Stift­gas­se, Spit­tel­berg­gas­se, Schrank­gas­se und Burg­gas­se, Mon­tag – Frei­tag 14 – 21 Uhr, Sams­tag und Sonn­tag 10 – 21 Uhr.

Die Erff­nung ist am 16. Novem­ber mit Prsen­ta­ti­on des Jun­gen Wie­ner von 18 20 Uhr.Erreichbarkeit: Stra­en­bahn­li­nie 49 (Hal­te­stel­le Stift­gas­se), Auto­bus 48A (Hal­te­stel­le Ulrichs­platz), U2 und U3 (Sta­ti­on Volks­thea­ter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.