Kammgarn-Flohmarkt: Gut besucht

bar46gs-flohmarktbv-4spx.jpg

Flohmarkt‑G’schichtl’n gab es aus­zu­tau­schen am Abend des 10. Novem­ber. Shor­ty, Ulli, Andi, Wer­ner, Tho­mas und Mar­kus hat­ten gera­de die Tore der gro­en Kamm­garn­hal­le dicht gemacht.

Sie ver­sam­mel­ten sich am selbst­verstnd­lich gebrauch­ten Tisch bei der Bar, strk­ten sich mit Gulasch und Bier und – zhl­ten das Geld.

Der Erls des Kamm­garn-Floh­markts, den die Pfad­fin­der und die Lions gemein­sam jedes Jahr ver­an­stal­ten, wird sozia­len Zwe­cken zugef­hrt, erklrt Wer­ner Fel­tri­ni. Der Besuch war gut, die Kas­sa stimmt.

Beim gemt­li­chen Zusam­men­sein wur­den Flohmarkt‑G’schichtl’n aus­ge­tauscht: Man rede­te dar­ber, dass man eine gan­ze Kche nach Wien lie­fern muss­te, dass eine Unga­rin 150 Kilo­me­ter weit ange­reist war. Dass ein Pole mit Anhn­ger und Bus soviel Floh­markt auf­kauf­te, als er in sei­ne Fahr­zeu­ge packen konn­te, und dann die Heim­fahrt antrat.

Und, ja, da gab es ja auch die­ses Kla­vier, dass man von einem Hgel in Alland zum Floh­markt nach Vslau trans­por­tier­te – nur, um es am Abend auf die ande­re Sei­te des Hgels wie­der nach Alland zu fhren…

Mir ist auf­ge­fal­len, dass heu­er die Bcher beson­ders gut gin­gen. Scke­wei­se wur­den sie ver­kauft, erzhlt Tho­mas.

Bcher­floh­markt

Das gibt Gele­gen­heit, auf den gro­en Weih­nachts-Bcher­floh­markt hin­zu­wei­sen, den die Lions und die Pfad­fin­der am Sams­tag, dem 1. Dezem­ber, von 9 – 14 Uhr im Kamm­garn-Are­al ver­an­stal­ten.

Floh­markt-Hot­line: 0699/81768114. Der Rein­ertrag dient wie­der sozia­len Zwe­cken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.