Schnee von gestern

Im Som­mer fah­re ich gern mit dem Rad in die Stadt, zur Arbeit. Im Win­ter ist’s mir oft zu kalt, das gebe ich zu. Dann ris­kie­re ich teu­re Kurz­park-Kos­ten oder einen Strafzettel.

Die Park­platz­fra­ge im Zen­trum zu lösen, wird wohl eine der größ­ten Her­aus­for­de­run­gen der hei­mi­schen Poli­tik sein. Vie­le ver­schie­de­ne Inter­es­sen müs­sen unter einen Hut gebracht wer­den. Ein kla­res Bekennt­nis war bis­lang nur von Bau­di­rek­tor Kai­ser zu hören. Es müs­se „ein Umden­ken statt­fin­den“, mein­te er. Künf­tig kön­ne man nicht mehr jeder­zeit mit dem Auto über­all hinkommen.

Park­decks im Zen­trum sind wohl bald „Schnee von ges­tern“. Ein Blick in ande­re Städ­te zeigt das deut­lich. Auch in Baden wird wohl kein Weg dar­an vor­bei­füh­ren, kos­ten­lo­sen Park­raum in der Peri­phe­rie anzu­bie­ten, und von dort ent­spre­chen­de Shut­tle- oder Taxi-Diens­te ins Zentrum. 

 g.stockmann@noer.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.