Geld, Gift, Gags & grne Loden

Von Blitz­lich­tern, von Gift, Fle­ckerl-Tep­pi­chen, ko-Gags und von Mnteln war die Rede bei der Bud­get-Debat­te am Diens­tag im Bade­ner Stadt­par­la­ment.

Die SP als grte Oppo­si­ti­ons­par­tei ist mit dem Zah­len­werk ganz zufrie­den. SP-Stadt­rat Kreil­l­ech­ner begrn­det die Zustim­mung sei­ner Frak­ti­on unter ande­rem so: Sozia­le SP-Blitz­lich­ter sind im Bud­get 2008 ent­hal­ten wie etwa der neue Sozi­al­topf (mit 20.000 Euro dotiert).

Die Grnen hat­ten schon im Vor­feld gegen das Bud­get getrom­melt. Von einem aus­ge­gli­che­nen Bud­get kann kei­ne Rede sein, wenn wir Alten der jun­gen Genera­ti­on die Lebens­grund­la­gen abgra­ben sag­te Stadt­rat Her­bert Frst. Die Grnen ver­mis­sen nach­hal­ti­ge Kli­ma­schutz-Manah­men. Frsts Frak­ti­ons­kol­le­ge Andre­as Par­rer for­mu­lier­te es so: Ein Plschmntel­chen des sozi­al­po­li­ti­schen Enga­ge­ments gengt nicht. 150.000 Euro fr Rad­we­ge, eine Solar­tank­stel­le oder Solar-Dusch­was­ser im Strand­bad sei­en auer­dem bes­ten­falls gut gemein­te ko-Gags (Frst).

Von Fle­ckerl­tep­pich-Wirt­schaft sprach Wir Bade­ner-Gemein­der­tin Chris­ti­ne Wit­ty. Dem Bud­get feh­le jede Zukunfts-Ori­en­tie­rung. Und ihr Frak­ti­ons­kol­le­ge Jowi Tren­ner brach­te gar Gift ins Spiel. Er erzhl­te, dass er in einer an sich durch­aus kon­struk­ti­ven Bud­get-Vor­be­ra­tung von Vize­brger­meis­ter Kurt Stas­ka wis­sen woll­te, wel­che Wir Bade­ner-Vor­schlge ins Bud­get ein­ge­flos­sen sei­en. Er bekam nur eine schno­d­ri­ge Ant­wort, wor­auf­hin das Gesprchskli­ma ver­gif­tet gewe­sen sei.

Stadt­che­fin Eri­ka Aden­sa­mer (VP) lob­te die Aus­ge­gli­chen­heit des Bud­gets und wies die Kri­tik des sozi­al­po­li­ti­schen Plschmntel­chens zurck. Ich tra­ge lie­ber grne Loden.

Sie hat­te schluss­end­lich die Lacher auf ihrer Sei­te – und die Mehr­heit fr das 81,1 Mil­lio­nen Euro-Bud­get 2008 auch. VP, SP und FP stimm­ten dafr, die Grnen dage­gen, Wir Bade­ner ent­hiel­ten sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.