Rounder Girls-Konzert: Stadttheater tobte.

roundergirls_tkl01_xx_0098x.JPG

So klin­gen Frau­en, die es mit dem Genuss von Scho­ko­la­de nicht all­zu genau neh­men: Die Roun­der Girls begeis­ter­ten am Mitt­woch mit ihrer Christ­mas- und Gos­pel-Show im Stadttha­ter.

Tini Kain­rath (Wien), Kim Coo­per (New York) und Lyn­ne Kier­an (Lon­don) unter­hiel­ten ihr Bade­ner Publi­kum mit Weih­nacht­li­chem, mit Gos­pels und Ever­greens von Dia­na Ross bis Elton John. Ein biss­chen Sis­ter Act, ein biss­chen Lebens- und Sin­nen­freu­den, ein biss­chen Blues und Soul und – ja! – ein paar ein­drucks­vol­le Jod­ler aus impo­san­ten Klang­kpern – da wur­de es rich­tig hei im Thea­ter

Das Publi­kum lie sich zu tosen­dem Jubel, zum Mit­klat­schen und Mit­sin­gen ani­mie­ren und for­der­te meh­re­re Zuga­ben.

Sie waren ein hin­rei­en­des Publi­kum, hof­fent­lich sehen wir uns nchs­tes Jahr wie­der bedan­ken sich die Roun­der Girls in eng­lisch-deut­schem Misch­masch.

Pia­nist Mario Peco­ra­do brach­te zum Schluss noch ein­mal sein Kla­vier zum Vibrie­ren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.