Ein paar Einzelflle?

Im 1‑Mittagsjournal vom 8. Mai gab es kei­nen kur­zen Bei­trag ber Inter­net-Sex. Die „arge daten“ hat ein paar ffent­li­che Sex-Sei­ten auf ihren Traf­fic unter­sucht. Die Spu­ren der Besu­cher las­sen sich nmlich jah­re­lang zurck­ver­fol­gen.

Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um, Innen­mi­nis­te­ri­um und Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um im beson­de­ren, aber auch etli­che ande­re Behr­den und Ein­rich­tun­gen (z.B. N Lan­des­re­gie­rung, Poli­zei, Rotes Kreuz und und und…) waren tags­ber, manch­mal auch spt Nachts mit Recher­chen in der Welt des Cyber­sex beschftigt.

Not­wen­dig­kei­ten oder ein paar harm­lo­se Ein­zel­flle?

Arti­kel der Arge Daten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.