Vslau: Hans Sauer ist tot

Unter gro­er Anteil­nah­me der Bevlke­rung wur­de am Don­ners­tag Hans Sau­er, Grn­dungs­mit­glied der Lis­te Flam­mer, zu Gra­be getra­gen. Hans Sau­er war in der Nacht von Sonn­tag auf Mon­tag ber­ra­schend ver­stor­ben, nach­dem er zuvor noch das Kur­kon­zert besucht hat­te und anschlie­end mit Mit­glie­dern des Blas­or­ches­ter BBV zusam­men­ge­ses­sen hat­te. Hans Sau­er stand im 88. Lebens­jahr.

Hans-Onkel, wie er von sei­nen Freun­den genannt wur­de, war stets ein Mann im Hin­ter­grund der Lis­te Flam­mer gewe­sen: Er gestal­te­te die Lis­ten-Zei­tung, kmmer­te sich um Finan­zen und lau­fen­de Akti­vit­ten wie Senio­ren­nach­mit­ta­ge und Lis­ten­aus­flge. Mit fast 80 eig­ne­te er sich noch EDV-Kennt­nis­se an, um noch effi­zi­en­ter mit­ar­bei­ten zu knnen.

Er hat sein Leben gelebt, und wir sind stolz, ihn zum Freund gehabt zu haben, ver­ab­schie­det sich Stadt­chef Chris­toph Prinz von einem jahr­zehn­te­lan­gen Weg­be­glei­ter der Lis­te Flam­mer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.