Alles. Auer. Irdisch.

Nicht von die­ser Welt: Seit, mit­samt der Reli­gi­on, Engel und Teu­fel ihren Stel­len­wert ein­gebsst haben, tre­ten zuneh­mend die Sich­tun­gen von Auer­ir­di­schen an ihre Stel­le. Der Mensch ver­la­gert Angst und Erls­ungs­hoff­nung in den Welt­raum und macht in tau­sen­den Vari­an­ten der Sci­ence Fic­tion sich ein Bild vom Frem­den, Ent­fern­ten. Bil­der vom Unvor­stell­ba­ren, aber gleich­zei­tig ver­an­kert in unse­rem men­schen­fi­xier­ten Welt­bild, eine neue Ver­si­on der Gtter­bil­der, die sich in allen Kul­tu­ren seit Jahr­tau­sen­den ent­wi­ckelt haben. Fr ande­re sind die Ali­ens lngst unter uns nur durch die Unter­wan­de­rung der Mensch­heit durch die Auer­ir­di­schen las­sen sich die merk­wr­di­gen Ver­hal­tens­wei­sen der Mit­men­schen erklren. Aber wor­an erkennt man einen sol­chen Frem­den, der sich – bei­na­he – per­fekt tarnt? Der Para­noia sind Tr und Tor geff­net, Kaf­ka trifft Isaac Asi­mov!

Sci-Fi, das Schmud­del­kind der Welt­li­te­ra­tur, hat neben bana­len Mach­wer­ken auch eini­ge bedeu­ten­de Schrift­stel­ler zu beach­tens­wer­ten Visio­nen ange­sta­chelt. Die­se, ver­mischt mit den Iko­nen der Pop­kul­tur und eini­gen lite­ra­ri­schen Brcken, die im Licht des The­mas eine ganz neue Bedeu­tung bekom­men, bil­den den Kern die­ses extra­va­gan­ten Sta­tio­nen­thea­ters, das in dem zum Stoff per­fekt pas­sen­den Ambi­en­te des kilo­me­ter­lan­gen Luft­schutz­stol­lens mit ber 40 Schau­spie­lern zahl­rei­che Facet­ten des Ali­ens in dop­pelb­di­gen Sze­nen und Bil­dern zur Spra­che bringt.

Viel­leicht brin­gen wir den Ali­en dazu, die Mas­ke fal­len zu las­sen und sich zu erken­nen zu geben?

THEATER IM BUNKER
Spiel­ort: Luft­schutz­stol­len Brhler­stras­se, 2340 Mdling


Spiel­ta­ge: Fr. 8.8. (Pre­mie­re), Sa, 9.8.

Do, 14.8., Fr, 15.8., Sa, 16.8.

Do, 21.8., Fr, 22.8., Sa, 23.8., So. 24.8.

Do, 28.8., Fr, 29.8., Sa, 30.8.2008

Gestaf­fel­te Beginn­zei­ten zwi­schen 19.00 und 21.45!

Kar­ten­prei­se: Vor­ver­kauf 25 (erm. 18 , Schle­rIn­nen und Stu­den­tIn­nen 15 )

Abend­kas­sa 28 (erm. 20 )

Wegen der begrenz­ten Platz­an­zahl ist eine tele­fo­ni­sche Reser­vie­rung

unbe­dingt erfor­der­lich: 01 / 544 20 70

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.