Inflations-Hauptstadt oder Sozial-Oase?

Def­ti­ge Wor­te fin­det WN Aktiv Gemein­de­rat Wolf­gang Haber­ler zum Gebh­ren­haus­halt. Er spricht von der Infla­ti­ons-Haupt­stadt Wr. Neu­stadt. Nicht min­der wort­faul kon­tert Sozi­al­stadtrtin Ingrid Weiss: Das ist abso­lut graus­li­cher Popu­lis­mus!

In den letz­ten drei Jah­ren sind die Gebhren in Wie­ner Neu­stadt explo­diert! kri­ti­siert Wolf­gang Haber­ler. Er spricht von der Mller­schen Infla­ti­ons­ra­te, die die hchs­te der 2. Repu­blik sei. Kon­kret kri­ti­siert er die Mie­ten-Explo­si­on im Gemein­de­bau, aber auch die Tarif­erhhun­gen in den Berei­chen Kanal, Was­ser und Mll. Alles zusam­men ergibt fr die letz­ten Jah­re eine Infla­ti­ons­ra­te von 13 %, beim Mll allein gab es Stei­ge­run­gen von 36 %! erlu­tert Haber­ler. Und damit ist fr ihn die All­zeit Getreue die Infla­ti­ons­haupt­stadt von ster­reich.

Finanz­stadtrtin Ingrid Weiss (SP) run­zelt die Stirn. Was Haber­ler sagt, ist abso­lut graus­li­cher Popu­lis­mus.

Der Ver­gleich macht Weiss sicher. Sowohl beim Was­ser, als auch bei der Kanal­einmndungs­gebhr und beim Mll ist Wie­ner Neu­stadt im Ver­gleich mit den Std­ten Krems und St. Plten gera­de­zu eine Sozi­al-Oase. Weiss nennt Bei­spie­le: Was­ser kos­tet bei uns pro Kubik­me­ter 97 Cent, in Krems 1,31 Euro und in St. Plten 1,03 Euro. Die Kanal­einmndungs­gebhr liegt in Wr. Neu­stadt bei 13,20 Euro exkl. Steu­ern, in Krems bei 15,45 Euro und in St. Plten bei 13,71 Euro. Die 120 Liter-Mll­ton­ne kos­tet bei uns 74,50 Euro, in Krems 184,80 Euro und in St. Plten 114,98 Euro. Weiss gesteht aller­dings zu, dass es in den letz­ten Jah­ren zu Gebhren­erhhun­gen gekom­men sei. Weil wir so lan­ge gar nicht erhht haben und immer extrem gns­tig waren. Fr 2008 und 2009 wur­de in Wr. Neu­stadt aller­dings ein Gebhren-Stopp beschlos­sen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.