Gangster Girls

snv14956

Am 4. Mrz war das Zen­tral­ki­no in Wie­ner Neu­stadt rand­voll: Es war ster­reich-Pre­mie­re von Tina Leischs Film Gangs­ter Girls. Im Anschluss dis­ku­tier­ten Straf­voll­zugs-Exper­tIn­nen mit der Regis­seu­rin und dem Publi­kum.

Gangs­ter Girls wur­de in ster­reichs ein­zi­gem Frau­en­gefng­nis, in Schwarzau (Bezirk Neun­kir­chen) gedreht.

Der Doku­men­tar­film von Tina Leisch beglei­tet sechs straffl­lig gewor­de­ne Frau­en und fnf Bur­schen (aus der Jugend-Straf­voll­zugs­an­stalt Geras­dorf) bei der Erar­bei­tung eines Thea­ter­pro­jekts.

Auer­dem spie­len die jun­gen Frau­en Sze­nen aus dem Gefng­nis-All­tag (z.B. Kon­flik­te mit Beam­tin­nen oder Mit-Hft­lin­gen, aber auch Bezie­hungs­ge­schich­ten). Und sie erzh­len ihre eige­nen Fall­ge­schich­ten.

Pers­n­li­ches Schei­tern

Straffl­lig­keit ist immer die Geschich­te eines ganz pers­n­li­chen Schei­terns, erlu­tert in der Podi­ums­dis­kus­si­on nach der Film-Pre­mie­re Straf­voll­zugs­ex­per­te Dr. Wolf­gang Gratz.

Frau­en­kri­mi­na­litt ist aller­dings euro­pa­weit ein Rand­pro­blem: Sie macht nur etwa 5 % der gesam­ten Kri­mi­na­litt aus. ber Rck­fall­quo­ten und weib­li­che Tat-Moti­ve gibt es kaum For­schung, sagt Schwarzau-Anstalts­lei­ter Gott­fried Neu­ber­ger.

Das Publi­kum the­ma­ti­sier­te den Sinn und die Kos­ten des Straf­voll­zugs, Kri­tik kam aber auch an der Gesell­schaft, die (vor­wie­gend rme­re) Men­schen in die Kri­mi­na­litt trei­be. Auch wer­de fr die Opfer zu wenig gemacht, mein­te ein Mann.

Emprung bei allen anwe­sen­den Exper­tIn­nen rie­fen aktu­el­le ber­le­gun­gen her­vor, Jugend­li­che bereits ab 12 ein­sper­ren zu knnen.

Straf­voll­zug der Zukunft

Der­zeit gibt es in ster­reich rund 8000 Inhaf­tier­te. Exper­te Dr. Wolf­gang Gratz mein­te, ster­reich wrde – in Zei­ten von elek­tro­ni­scher ber­wa­chung, die unbe­dingt an sozi­al­ar­bei­te­ri­sche Betreu­ung gekop­pelt sein soll – nicht unsi­che­rer wer­den, wenn es nur 3000 Hft­lin­ge gbe.

Am 27. Mrz star­tet der Film in den ster­rei­chi­schen Kinos – und zeit­gleich auch im Zen­tral­ki­no in Wie­ner Neu­stadt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.