Open ZIB

synagoge1

Im Jahr 2008 hat sich die Syn­ago­ge Baden erst­mals mit einem „Open House“ inter­es­sier­ten Besu­chern für einen gan­zen Tag geöffnet.

Vie­le Inter­es­sier­te haben zum ers­ten Mal die Gele­gen­heit gehabt, sich mit Jüdi­schem Leben im All­ge­mei­nen und auch in Baden auseinanderzusetzen.

Auch im Jahr 2009 wird die Gemein­de wie­der die Mög­lich­keit nut­zen, der brei­te­ren Öffent­lich­keit einen der „Schät­ze“ ihrer Stadt zu prä­sen­tie­ren und sich gleich­zei­tig mit einem bun­ten mul­ti­kul­tu­rel­len Pro­gramm in die Som­mer­pau­se zu verabschieden:

OPEN ZIB

Am 28. Juni 2009 hat ab 11:00 Uhr Jeder­mann die Mög­lich­keit, am breit­ge­fä­cher­ten Pro­gramm auf dem Syn­ago­gen­ge­län­de teilzunehmen:

· Boo­gie-Woo­gie and more mit SIMON RAAB

· Jüdi­sche Spei­sen zum Ver­kos­ten und Genießen

· Füh­run­gen durch Syn­ago­ge und Veranstaltungszentrum

· Infor­ma­tio­nen über Jüdi­sches Leben in Baden und anderswo

· Kin­der­pro­gramm

Der Tag wird abge­schlos­sen mit einem mul­ti­kul­tu­rel­len Event der Extraklasse:

Der gefei­er­te jun­ge Roma­mu­si­ker ADRIAN GASPAR wird ab 19:30 Uhr mit sei­ner GYPSYCOMBO im ZIB gas­tie­ren und in einem mit­rei­ßen­den Pro­gramm Roma­mu­sik mit Klez­mer­mu­sik verquicken.

Die Adrian­Gas­par Gypsy­com­bo bringt Bal­kan­jazz mit Gypsy­jazz­vom Feins­ten zusam­men, was auf die vier Her­kunfts­län­der der der jun­gen Musi­ker zurück­zu­füh­ren ist: Rumä­ni­en, Öster­reich, Maze­do­ni­en und Serbien.

Die jun­gen Musi­ker wur­den mehr­fach für ihre Arbeit aus­ge­zeich­net und erhiel­ten 2007 den För­der­preis des Aus­tri­an World Music Award.

Kar­ten für das Abschluss­kon­zert zu € 19,-/16,-, Schü­ler und Stu­den­ten € 10,-, Ermä­ßi­gun­gen für Ö1 Club und ZIB Mitglieder.

Infor­ma­tio­nen über den Abend und Kar­ten­re­ser­vie­run­gen beim ZIB-Ticket­ser­vice unter
+43 2252 25 25 30–0 oder unter www.zib.or.at.

adriangaspargypsycombo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.