Vollmond zu Silvester 2009/2010

silvestervollmond

Der Platz am Hof ist der wohl geschicht­strch­tigs­te Platz in der Wie­ner Innen­stadt. Der Voll­mond erscheint hier ber der goti­schen Kir­che am Hof (mit baro­cki­sier­ter Fas­sa­de), von deren Bal­kon immer wie­der wich­ti­ge Ereig­nis­se, etwa die Aufls­ung des Hei­li­gen Rmi­schen Rei­ches, ver­kndet wur­den.

Der Voll­mond zu Sil­ves­ter 2009/2010 war schon ein beson­de­res Ereig­nis.

Ich sah den Mond irgend­wie unheim­lich so ca. um 16 Uhr ber dem Indus­trie­vier­tel auf­ge­hen – er war rie­sen­gro und rosa. Lei­der ver­schwand er als­bald hin­ter den Wol­ken, und ich ver­ga ihn wie­der. Zu dem Zeit­punkt wuss­te ich noch nicht, dass der Sil­ves­ter-Voll­mond eine astro­no­mi­sche Beson­der­heit dar­stellt.

Spter, am Sil­ves­ter­pfad in der Innen­stadt von Wien, tauch­te der Voll­mond wie­der kurz auf, ber der 3‑Bhne am Platz am Hof in der Wie­ner Innen­stadt. Ich hrte eine Frau zu ihrem Kind sagen: Schau, der Mond. Und so wur­de ich auf­merk­sam, was viel­leicht sonst nicht pas­siert wre. Denn immer wie­der ver­schwand er hin­ter den vor­bei­zie­hen­den Wol­ken, man muss­te schon zum rich­ti­gen Moment auf den Him­mel schau­en. Eine Zeit­lang beob­ach­te­te ich den Voll­mond fas­zi­niert – sieht schon toll aus, wenn der Nacht­him­mel rund um den Mond so blu­lich leuch­tet, und dar­un­ter das alte his­to­ri­sche Gebu­de Am Hof. Das gan­ze Getum­mel vom Sil­ves­ter­pfad scheint da zu ver­stum­men.

Ich bedau­er­te, kei­ne Kame­ra ein­ge­steckt zu haben. Zum Glck gibt es Han­dy-Kame­ras. Und so konn­te ich den Moment doch foto­gra­fisch fest­hal­ten, wenn auch in schlech­ter Qua­litt.

Aber immer­hin ist das Ereig­nis doch einer „Ver­ewi­gung“ wrdig, wie ich spter nach­ge­le­sen habe: Denn Voll­mond zu Sil­ves­ter gab es im vori­gen Jahr­hun­dert nur vier­mal: 1933, 1952, 1971 und 1990. Und das nchs­te Mal wird es 2028 sein… Was immer bis dahin pas­siert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.