Kindergarten contra Natur-Oase?

Kin­der­be­treu­ung con­tra Natur-Oase? Ein Kon­flikt der beson­de­ren Art beschftigt Wr. Neu­stadt: der Neu­bau eines Kin­der­gar­tens im Bau­er-Theussl-Park im Musi­kan­ten­vier­tel. Am Diens­tag nach Pfings­ten beschloss die SP im Gemein­de­rat gegen die Stim­men aller Oppo­si­ti­ons­par­tei­en, die­ses Bau­pro­jekt trotz aller Anrai­ner­pro­tes­te zu ver­wirk­li­chen.

Die Grnen rufen am Diens­tag, dem 1. Juni, zu einem Fami­li­en­ak­ti­ons­tag im Bau­er-Theussl-Park, Emme­rich Kal­man-Gas­se 27 31 auf, von 16.30 18.30 Uhr.

Gemein­der­tin Tan­ja Windbch­ler-Sou­schill erin­nert an einen Beschluss des Wr. Neustd­ter Gemein­de­ra­tes vom Sep­tem­ber 2009. Laut die­sem wer­den gera­de die Grn­fl­chen in Wr. Neu­stadt eva­lu­iert mit dem Ziel, mglichst viel innerst­d­ti­schen Erho­lungs­raum zu erhal­ten.

Windbch­ler-Sou­schill begrt zwar dezi­diert den Neu­bau des Kin­der­gar­tens, glaubt aber, dass man bei gutem Wil­len auch einen Alter­na­tiv­stand­ort fin­den htte knnen.

Ande­rer­seits stel­le ich hier zur Dis­kus­si­on: Wel­che Eltern mch­ten nicht ihre Klei­nen in einem Kin­der­gar­ten im Park unter­ge­bracht wis­sen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.