Kchenbrand in Leobersdorf

Foto: FF Leobers­dorf

Am spten Nach­mit­tag des 8. Dezem­ber wur­de die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Leobers­dorf zu einem Kchen­brand in der Franz-Mai­er-Gas­se alar­miert.

Da sich zu die­ser Zeit meh­re­re Kame­ra­den im Feu­er­wehr­haus befan­den konn­te inner­halb krzes­ter Zeit zum Ein­satz­ort aus­gerckt wer­den. Schon auf der Anfahrt rste­te sich ein Atem­schutz­trupp aus.

Am Ein­satz­ort ange­kom­men schlu­gen die Flam­men bereits aus dem zer­bors­te­nen Fens­ter. Durch die Haus­be­sit­zer wur­de dem Ein­satz­lei­ter mit­ge­teilt, dass sich kei­ne Per­so­nen mehr im Haus befan­den. Der Ein­satz­lei­ter OBI Wer­ner Hei­den ver­an­lass­te unverz­glich die Abschal­tung des Stro­mes, einen Erstan­griff durch das Fens­ter sowie den Auf­bau einer Lschlei­tung fr den Innen­an­griff.

Als der Atem­schutz­trupp mit­tels Wrme­bild­ka­me­ra in das Gebu­de vor­drang wur­de ihm der Zugang durch die star­ke Rauch­ent­wick­lung erheb­lich erschwert. Dank der Wrme­bild­ka­me­ra konn­te der Brand­raum den­noch schnell auf­ge­fun­den wer­den. Unverz­glich star­te­te der Trupp mit einem effi­zi­en­ten Lsch­an­griff.

Da mitt­ler­wei­le Tank und Pum­pe Leobers­dorf am Ein­satz­ort ein­ge­trof­fen waren konn­te unter Abspra­che mit dem Atem­schutz­trupp der ber­druck­belf­ter in Betrieb genom­men wer­den.

Whrend­des­sen rste­ten sich 2 wei­te­re Atem­schutz­trupps als Reser­ve aus.

Beim Rck­marsch des ers­ten Trupps konn­te noch ein Hase und eine Maus aus ihren Kfi­gen ins Freie geret­tet wer­den. Der zwei­te Trupp durch­such­te das rest­li­che Gebu­de und fhr­te die Nachlsch­ar­bei­ten fort. Anschlie­end wur­de das Inven­tar, um die Nachlsch­ar­bei­ten zu erleich­tern, ins Freie befrdert.

Am Ende wur­de noch die Zwi­schen­de­cke kon­trol­liert und nach dem kei­ne Gefahr mehr bestand konn­te die­ser Ein­satz nach 2 Stun­den been­det wer­den.

Ein­ge­setzt:

FF Leobers­dorf: 3 Fahr­zeu­ge, 22 Mann
Ret­tung: 2 Fahr­zeu­ge, 4 Mann/Frau
Poli­zei: 1 Fahr­zeug, 1 Mann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.