Shopping City frs Triestingtal?

Leo­vil­le hat seit 1. Juni einen neu­en Besit­zer. Und schon tut sich eini­ges am Are­al. Der neue Eigent­mer ist der Gar­ten­ge­stal­ter und Kunst­m­zen Chris­ti­an Bla­zek. Er will im Leo­vil­le eine Art Shop­ping City Tri­es­ting­tal eta­blie­ren.

Das genaue Kon­zept zur Wie­der­be­le­bung des seit drei Jah­ren leer­ste­hen­den Leo­vil­le will Bla­zek Ende Sep­tem­ber ffent­lich prsen­tie­ren. So viel verrt er aber schon jetzt: Die bestehen­den Gebu­de mit auf­rech­ter Betriebs­an­la­gen­ge­neh­mi­gung sei­en in einem Top-Zustand und sol­len zuknf­tig wie­der Ein­kaufs­zen­trum sein, zuge­schnit­ten auf die Bedrf­nis­se der Tri­es­ting­ta­ler Bevlke­rung. Sie sol­len auch eine Ergn­zung sein zum gegen­ber lie­gen­den bereits bestehen­den und gut fre­quen­tier­ten Ein­kaufs­zen­trum rund um den Inter­spar.

Gefllt dem kunst­sin­ni­gen Chris­ti­an Bla­zek die Archi­tek­tur des Leo­vil­le? Da wur­den kon­zep­ti­ve und opti­sche Feh­ler gemacht, uert sich der neue Eigent­mer. Er will nde­run­gen in der Farb­ge­bung (Leo­vil­le soll bun­ter, ein­la­den­der wer­den) und bei den Park­plt­zen vor­neh­men. Ers­te grn-pfle­ge­ri­sche Akzen­te rund um den Gebu­de­kom­plex hat er bereits gesetzt. Das Rund­her­um ist auch eine Visi­ten­kar­te, sagt Bla­zek.

War­um soll­te gera­de ihm gelin­gen, was sei­ner­zeit geschei­tert ist? Ich habe das Ohr an der Bevlke­rung und es gibt eini­ge Stu­di­en, war­um das Leo­vil­le als Pre­mi­um Out­let Cen­ter geschei­tert ist. Das kommt mir zugu­te. Bla­zek fin­det es res­sour­cen­scho­nend, wenn die Bevlke­rung des Tri­es­ting­ta­les zuknf­tig nicht mehr in die SCS oder nach Wie­ner Neu­stadt ein­kau­fen fhrt, son­dern nur nach Leobers­dorf.

Das Ver­kehrs­auf­kom­men wer­de sich zwar etwas erhhen, ver­mu­tet er aller­dings nicht in dem Aus­ma wie sei­ner­zeit beim Bau des Leo­vil­le erwar­tet. Ent­spre­chen­de Ver­kehrs­kon­zep­te lie­gen schon lan­ge in der Schub­la­de (z.B. mit Unterf­hrung der B18 beim Kreis­ver­kehr oder vier­spu­ri­gem Aus­bau der Strae Rich­tung Enzes­feld) und knn­ten nun je nach Bedarf etap­pen­wei­se ver­wirk­licht wer­den.

Die­ser Arti­kel erschien auch in den Bezirks­blt­tern

Noch ist das Leo­vil­le grau und grau und trgt den wenig schmei­cheln­den „Spitz­na­men“ Geis­ter­stadt…

Ein Gedanke zu „Shopping City frs Triestingtal?

  1. Habe 11 Ein­kauf­cen­ters ent­wi­ckelt, gecoa­ched und gelauncht. Und wei ‚Tru­mer haben auf die­sem Markt kei­ne Chance.Auf gest­tig­ten Mrk­ten ber­haupt. Das wird schon die Aqui­si­ti­on von star­ken Mietern(Magneten) zei­gen. Tote Loca­tio­nadres­sen sind NoNos im Ohr von Machern.Fischapark und gar SCS sind zu nahe ‚zu stark und zu gut. Kan­ni­ba­lis­mus bei eige­nen Filia­len nicht erwnscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.