Pia Baresch wirbt fr „Happy Kids“

Robert Wil­le und Pia Baresch

Ers­tes Arbeits­ge­sprch fr eine kari­ta­ti­ve Mode­schau in Bern­dorf am 5. Mai 2012. Robert Wil­le traf sich mit der Schau­spie­le­rin Pia Baresch, Orga­ni­sa­to­rin von Hap­py Kids. Die­se Gewalt­prven­ti­ons-Ein­rich­tung ist eine von drei Orga­ni­sa­tio­nen, die von der Mode­schau pro­fi­tie­ren sol­len.

Pia Baresch hat eini­ge Bezie­hun­gen zu Bern­dorf. Sie hat selbst hier gewohnt, ihre Eltern leben noch immer hier. Als Patin fr Hap­py Kids konn­te sie schnell gewon­nen wer­den. Schlie­lich ist sie Mut­ter eines drei­ein­halb­jh­ri­gen Soh­nes und wei, wie wich­tig es fr Kin­der ist zu ler­nen, wie man ande­ren Men­schen Gren­zen setzt und auch, wie gut es tut, Ver­hal­tens­wei­sen zu ben, die Aggres­si­on nicht gleich mit Aggres­si­on beant­wor­ten. Pia Baresch: Auer­dem spie­le ich zur Zeit in der Serie ‚Berg­dok­tor‘ eine Kin­der­rz­tin, und das sen­si­bi­li­sier­te auch mich fr die vie­len For­men von inner­fa­mi­li­rer Gewalt. Pia Baresch wird am 5. Mai 2012 bri­gens zum zwei­ten Mal an der kari­tia­ti­ven Mode­schau teil­neh­men. Ins­ge­samt wird dies die drit­te Mode­schau sein, freut sich Orga­ni­sa­tor Robert Wil­le ber den Erfolg sei­ner Initia­ti­ve.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.