Vöslauer Gemeinderat: Redl folgt Salzer

Nach dem Able­ben von Gemein­de­rat Hans Sal­zer ist des­sen Sitz im Gemein­de­rat von Bad Vös­lau nun frei gewor­den. In sei­ner Nach­fol­ge wur­de von der Lis­te Flam­mer als neu­er Gemein­de­rat Herr Jörg Redl nominiert.

Jörg Redl ist seit vie­len Jah­ren akti­ves Mit­glied der Lis­te Flam­mer, er ist 45 Jah­re alt und lebt seit sei­ner Kind­heit in Gain­farn. Er ist ver­hei­ra­tet und hat zwei Kin­der im Alter von 13 und 15 Jah­ren. Er besuch­te die Volks­schu­le Gain­farn sowie das Gym­na­si­um Bern­dorf und ist seit vie­len Jah­ren beruf­lich als Pro­dukt­lei­ter eines gro­ßen Rei­se­ver­an­stal­ters tätig, wo er welt­wei­te Rund- und Besich­ti­gungs­rei­sen plant, ver­mark­tet, beglei­tet und dar­über hin­aus auch neue Rei­sen gestaltet.

Jörg Redl ist seit sei­ner frü­hen Jugend ehren­amt­lich und enga­giert in der Stadt tätig. In den 80er und Anfang der 90er Jah­ren war er als direk­ter Nach­fol­ger des legen­dä­ren Her­mann Dirn­ba­cher Jugend­lei­ter der Pfad­fin­der­grup­pe Bad Vös­lau. Seit dem Jahr 2001 ist er Lei­ter der Vös­lau­er Pfad­fin­der­gil­de („Alt-Pfad­fin­der“), die durch ihre viel­fäl­ti­gen kari­ta­ti­ven und gesell­schaft­li­chen Aktio­nen einen wich­ti­gen Platz in unse­rem Stadt­le­ben hat und die Pfad­fin­der-Jugend­ar­beit und wich­ti­ge Sozi­al­pro­jek­te regel­mä­ßig unter­stützt (jähr­li­cher Strudl­heu­ri­ger, gro­ßer Pfad­fin­der und ‑Lions­floh­markt, Früh­schop­pen in der Marsch­gru­be etc.). Jörg Redl ist dar­über hin­aus seit des­sen Grün­dung im Vor­stand des Eltern­ver­ei­nes sowie im Schul­ge­mein­schafts­aus­schuss des Gym­na­si­ums Gain­farn ehren­amt­lich tätig. Zu sei­nen Hob­bys zäh­len neben den Pfad­fin­dern sei­ne Lieb­lings­stadt Bad Vös­lau, guter Wein mit gutem Essen und inter­es­san­te Reisen.

Sein Mot­to für unse­re Stadt:„Ich set­ze mich für Bad Vös­lau ger­ne ein, weil es für mich eine wirk­lich lebens­wer­te und tol­le Stadt ist. Hier leben mei­ne Fami­lie, mei­ne Freun­de und vie­le akti­ve und net­te Men­schen. Ich möch­te nir­gend­wo anders leben und bin mit gan­zem Her­zen ein Vös­lau­er und Gain­far­ner.“ Jörg Redl wird bei sei­ner zukünf­ti­gen Arbeit als Gemein­de­rat neben den zahl­rei­chen ande­ren wich­ti­gen Zukunfts­the­men beson­ders bei den The­men Jugend und Tou­ris­mus sei­ne lang­jäh­ri­ge ehren­amt­li­che und beruf­li­che Erfah­rung kon­struk­tiv einbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.