75 Jahre Beethoven-Musikschule

Kid­dy Christ­mas – der Kin­der­chor unter Lei­tung von Ursu­la Sla­wicek bot ein Weih­nachts-Med­ley

Mit dem Advent­kon­zert am Frei­tag, dem 16. Dezem­ber, been­de­te die Beet­ho­ven-Musik­schu­le Mdling ihren Ver­an­stal­tungs­rei­gen zum 75-Jahr-Jubilum. Und tat dies fr einen guten Zweck.

Gewu­sel und Gewurrl im Maria The­re­si­en-Saal in Mdling. Vom Baby bis zur Ur-Omi nie­mand woll­te sich das Advent­kon­zert ent­ge­hen las­sen. Und bei einer Musik­schu­le mit 1200 Schle­rIn­nen kommt da schon eini­ges Publi­kum zusam­men. Gebo­ten wur­de ein viel­fl­ti­ges stim­mungs­vol­les Pro­gramm, bei dem klei­ne und gre­re Kids ihr musi­ka­li­sches Talent zei­gen konn­ten. Kin­der­chor, Blech­blser, Strei­cher- und Gitar­ren-Ensem­ble, ein Saxo­phon­qua­rett, ein Kla­vier-Solo und vie­les mehr war zu hren.

Bei ihrer Begrungs­an­spra­che wie­sen Direk­tor Rein­mar Wolf und Eltern­ver­eins­ob­frau Clau­dia Humann dar­auf hin, dass die Spen­den­ein­nah­men aus Kon­zert und Pau­sen­buf­fet einer not­lei­den­den­den Mdlin­ger Fami­lie zugu­te kom­men sol­len. Ein 1000 Euro-Scheck soll­te es schon wer­den, waren sich Wolf und Humann einig. Schlie­lich will man nicht, dass sich der Besuch der Musik­schu­le aus Kos­ten­grn­den knf­tig nicht mehr aus­geht.

Eine net­te Ges­te also zum Abschluss des viel beach­te­ten Jubil­ums­jah­res.

Der Grund­stein zur Grn­dung der Schu­le in Mdling wur­de mit der Beet­ho­ven-Stif­tung im Jahr 1926 gelegt. Whrend der NS-Zeit war die Schu­le Gro-Wien ein­ge­glie­dert, nach dem Krieg ber­nahm die Mdlin­ger Sing­aka­de­mie die Obhut ber die Musik­schu­le, die sich fort­an ber wach­sen­de Schle­rIn­nen­zah­len freu­te. 1970 ber­sie­del­te man an den jet­zi­gen Stand­ort in der Baben­ber­ger­gas­se, in den Nach­bar­ge­mein­den Gun­trams­dorf und Mnchen­dorf wur­den Expo­si­tu­ren gegrn­det. Seit 1995 Direk­tor Rein­mar Wolf die Musik­schu­le ber­nahm, haben sich die Schle­rIn­nen­zah­len noch­mal ver­drei­facht. Heu­te unter­rich­ten 45 Lehr­krf­te 1200 Schle­rIn­nen, eine stndi­ge Erwei­te­rung und Moder­ni­sie­rung ist not­wen­dig, sowohl was die Rum­lich­kei­ten betrifft als auch das musi­ka­li­sche Aus­bil­dungs­pro­gramm. Auch Klein­kin­der knnen hier die Freu­de an der Musik bereits spie­le­risch erler­nen. Und lngst ist auch die Populr­mu­sik Bestand­teil des Reper­toires.

Das Advent­kon­zert lie­fer­te nach dem gro­en Jubil­ums-Fest­kon­zert im Novem­ber noch ein­mal einen Beweis fr die fun­dier­te Arbeit, die an der Schu­le geleis­tet wird.

Die­ser Arti­kel steht auch online auf www.meinbezirk.at

Das Kam­mer­or­ches­ter „I Musi­ci Pic­co­li“ unter Lei­tung von Han­na Widl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.