Zumba-Boom im Triestingtal

Sebas­ti­an Knzel und Iris Wal­lisch in Zum­ba-Action

Aero­bic war ein­mal. Bauch­tanz auch. Zum­ba heit das neue Fit­ness-Work­out, das mitt­ler­wei­le die Mas­sen fas­zi­niert. Im Enzes­fel­der Volks­heim gibt es am kom­men­den Sams­tag die Mglich­keit, die­se neue Sport­art ken­nen­zu­ler­nen.

Zwei Top-Pro­fis der hei­mi­schen Zum­ba-Sze­ne wer­den von 17 bis 20 Uhr eine Mas­ter­class anbie­ten: Iris Wal­lisch aus Bad Vslau und ihr Zgling und Koope­ra­ti­ons­part­ner Sebas­ti­an Knzel aus Kot­ting­brunn zei­gen dann 90 Minu­ten lang vor, wie’s geht. Wir unter­rich­ten nur ber die Krper­spra­che! infor­miert Iris Wal­lisch. Das Beson­de­re an einer Mas­ter­class: Alle knnen mit­ma­chen, ohne Vor­bil­dung, vom Enkerl bis zu Oma und Opa. Pau­sen kann man jeder­zeit ein­le­gen. Und nach­her geht man jeden­falls ver­schwitzt und glck­lich nach Hau­se, schmun­zelt Iris Wal­lisch.

Die 34-jhri­ge Sozi­al­p­dago­gin hat sich seit einem Jahr als Zum­ba-Trai­ne­rin selbstndig gemacht. Mitt­ler­wei­le eilt sie schon von Event zu Event. Neben zehn Fix­stun­den in diver­sen Fit­ness-Clubs, Grup­pen­trai­nings und Unter­richts­stun­den an Schu­len tritt sie auch inter­na­tio­nal als Zum­ba-Pre­sen­ter (will hei­en: Zum­ba-Vorf­hre­rin) in Erschei­nung.

Eigent­lich hat mich mei­ne Lie­be zur latein­ame­ri­ka­ni­schen Musik dazu inspi­riert, Zum­ba-Instrukt­orin zu wer­den. Ich tan­ze lei­den­schaft­lich gern Sal­sa, verrt die sport­li­che drei­fa­che Mut­ter.

Dass der inter­na­tio­na­le Zum­ba-Boom nun auch das Tri­es­ting­tal erreicht hat, fhrt Iris Wal­lisch auf eine Art Schnee­ball-Effekt zurck. Vie­le, die sich eigent­lich nur ein bichen zu Musik bewe­gen wol­len, sind von den guten Gef­h­len eines Zum­ba-Trai­nings fas­zi­niert und machen selbst Aus­bil­dun­gen. So gibt es im gan­zen Tri­es­ting­tal mitt­ler­wei­le eini­ge Trai­ne­rin­nen und Grup­pen, die ihr Hob­by mit Lei­den­schaft pfle­gen.

Die Zum­ba-Cho­reo­gra­fie ver­bin­det Hip-Hop, Sam­ba, Sal­sa, Meren­gue, Mam­bo, Mar­ti­al Arts und eini­ge Bol­ly­wood- und Bauch­tanz­be­we­gun­gen. Und am 28. Jnner gibt es in Enzes­feld zum Abschluss der Mas­ter­class auch noch einen Cai­pi­rin­ha-Cock­tail, spen­diert von den Ver­an­stal­tern der SP Enzesfeld/Lindabrunn. Denn schlie­lich ist Zum­ba auch eine Mglich­keit, sozia­le Kon­tak­te zu knpfen. Wei­te­re Infos und Anmel­dung: 02256–81018.

Zum­ba im Tri­es­ting­tal

Weis­sen­bach: Haupt­schu­le, Do 17.30 18.30 Uhr

Bern­dorf: Cent­re­lax, Mi 19.30 Uhr

Leobers­dorf: Volks­heim, Do 19 20 Uhr

Pot­ten­stein: Uni­on, Rai­mund­hal­le, Di 19 21 Uhr

Hir­ten­berg: Kin­der­freun­de­heim, Fr. 19 19.50 Uhr

(die­se Stun­den wer­den nicht von Iris Wal­lisch gelei­tet, son­dern von ande­ren Inst­ruc­to­rIn­nen)

Zum­ba mit Iris Wal­lisch:

Kot­ting­brunn, Volks­schul­turn­hal­le, jeden Diens­tag 19.45 – 20.45 Uhr

Kot­ting­brunn, Mrs. Spor­ty, jeden Frei­tag 19.30 – 20.30 Uhr

Bad Vslau, Tanz­sport­club Alle­gro, jeden Mon­tag 9.30 – 10.30

Baden, BISOP (Eli­sa­beth­str. 14 – 16), jeden Mon­tag ab 19 Uhr (fr die­sen Kurs gibt es ein Free­ti­cket fr fr den oder die ers­te, die einen Kom­men­tar mit Namen und Tele­fon­num­mer auf die­ser Web­site hin­terlsst)


Iris Wal­lisch aus Bad Vslau und ihr Zum­ba-Zgling Sebas­ti­an Knzel. In den Nie­der­lan­den, von wo aus Zum­ba sei­nen Sie­ges­zug antrat, neh­men bereits ein Drit­tel Mnner an Zum­ba-Trai­nings teil.

Fotos: pri­vat

Ein Gedanke zu „Zumba-Boom im Triestingtal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.