Viktoria und ihr Husar

Kers­tin Gro­tri­an und Rein­wald Kran­ner, Foto: Chris­ti­an Husar

Die groe wei­te Welt kommt auf die Bhne mit Paul Abra­hams melo­di­en­se­li­ger Ope­ret­te „Vik­to­ria und ihr Husar“, die eine der gro­en Ope­ret­ten­welt­erfol­ge der drei­iger Jah­re war.
Ritt­meis­ter Ste­fan Kol­tay ist aus rus­si­scher Gefan­gen­schaft geflo­hen und nach Tokio gekom­men, wo er in der ame­ri­ka­ni­schen Gesandt­schaft Schutz sucht. Dort begeg­net er sei­ner frhe­ren Lie­be Vik­to­ria, die nun die Gemah­lin des ame­ri­ka­ni­schen Diplo­ma­ten John Cun­light ist.
Kol­tay erin­nert Vik­to­ria an ihren gegen­sei­ti­gen Treue­schwur vor vie­len Jah­ren in einem klei­nen Dorf in Ungarn
Von Tokio muss die Rei­se erst ber Sankt Peters­burg zurck nach Ungarn fhren bis Cun­light grom­tig auf sei­ne Frau ver­zich­tet und sie mit ihrem Ste­fan glck­lich wer­den kann.

Lie­der wie Mei­ne Mama war aus Yoko­ha­ma, Reich mir zum Abschied noch ein­mal die Hnde, Ja so ein Mdel sowie das abwechs­lungs­rei­che Lokal­ko­lo­rit machen die­se Ope­ret­te bis heu­te zu einem Fix­punkt bei Ope­ret­ten­lieb­ha­bern.

Pre­mie­re: 18. Febru­ar 2012, 19.30 Uhr
Febru­ar: 19*/24 //// Mrz: 3/4*/8/15/17/18*/22/23/30/31
Vor­stel­lungs­be­ginn: jeweils 19.30 (* 15.00) Uhr

Musik­thea­ter Einfhrungs­ge­sprch: Sonn­tag, 12 Febru­ar 2012, 11.00 Uhr, Max-Rein­hardt-Foy­er mit
Mit Micha­el Macek, inter­na­tio­nal tti­ger Knst­ler­agent und Musik­spe­zia­list, und Dar­stel­le­rIn­nen der Pro­duk­ti­on
Musi­ka­li­sche Lei­tung Franz Josef Brez­nik
Insze­nie­rung Robert Herzl
Aus­stat­tung Pan­te­lis Des­syl­las
Cho­reo­gra­fie Mtys Jur­ko­vics

Beset­zung
John Cun­light, ame­ri­ka­ni­scher Diplo­mat Dari­us Mer­stein-MacLeod
Vik­to­ria, sei­ne Frau Kers­tin Gro­tri­an
Fred­die, sein Bru­der Ste­fan Blei­ber­schnig
O Lia San, Fred­dies Braut Johan­na Arrouas
Riquet­te, Kam­mer­zo­fe Vik­to­ri­as Gabrie­le Kridl
Ste­fan Kol­tay, Husa­ren-Ritt­meis­ter Rein­wald Kran­ner
Jan­c­zy Bar­nay, sein Bur­sche Tibor Szol­no­ki
Bela Prklty, Brger­meis­ter von Dor­osz­ma Wal­ter Schwab
James, But­tler der ame­ri­ka­ni­schen Bot­schaft Robert Sadil
Sekre­trin der eng­li­schen Gesandt­schaft Katha­ri­na Schtz
Rus­si­scher Kom­mis­sar Franz Fdin­ger

Tickets:
Bhne Baden
Thea­ter­platz 7
A – 2500 Baden
T.: +43 2252 22522
F: +43 2252 22522/200
ticket@buehnebaden.at
www.buehnebaden.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.