Junge Badenerin Pianistin erobert Amerika

19 Jah­re jung – und schon eine inter­na­tio­nal renom­mier­te Kon­zert­pia­nis­tin: Doro­thy Kha­dem-Mis­sagh wur­de Fina­lis­tin bei der New York Inter­na­tio­nal Pia­no Com­pe­ti­ti­on 2012. Sie ist die ers­te ster­rei­che­rin, die zur Teil­nah­me an die­sem Wett­be­werb ein­ge­la­den wur­de. Der Bewerb wird von der Ste­cher & Horo­witz Stif­tung orga­ni­siert. Fr die jun­ge Bade­ne­rin ein Grund­stein zur Kar­rie­re. Denn als Fina­lis­tin wird sie nun wird zu wei­te­ren Kon­zer­ten in die USA ein­ge­la­den wer­den. Doro­thy setzt die musi­ka­li­sche Tra­di­ti­on ihrer Bade­ner Fami­lie fort und hat bereits zahl­rei­che Prei­se bekom­men. 2011 debtier­te sie im gro­en Saal des Wie­ner Musik­ver­eins als Solis­tin mit Haydns Kla­vier­kon­zert in D‑Dur.
Am 4. Mrz 2013 wird sie im Wie­ner Kon­zert­haus zu hren sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.